Dr. Oetker la Mia Grande 4 Formaggi von Hand geformt

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: Dr. Oetker la Mia Grande 4 Formaggi von Hand geformt - extra Käse für extra lecker von Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG

 

Preis: Normalpreis ca. 3,49€ / im Angebot ca. 2,89€

 

Mengenangabe: 400 Gramm (1008 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- Im Backofen: Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze: 250°C oder Heißluft: 230°C. Während der Aufheizphase des Backofens die Pizza bei Zimmertemperatur ohne Folie antauen lassen. Pizza auf den Rost im unteren Drittel des Backofens 6-8 Minuten backen.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung mit Ober-/Unterhitze zubereitet und für 7 Minuten gebacken.

 

Besonderheiten: NEU: Es handelt sich um ein neues Produkt! Die Pizza ist für Vegetarier (vegetarisch) geeignet. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

 

Zutaten + Geschmack: Die genaue Bezeichnung ist: Passt gerade so in deinen Ofen! Es sei denn, du hast einen großen echt italienischen Steinofen. Wir backen nämlich jede La Mia Grande auf Stein vor, damit unsere Pizza nicht nur grande ist, sondern auch großartig schmeckt. Nicht perfekt sondern Perfetto. Unser Pizzateig wird nach italienischer Tradizione von Hand ausgeformt. Deshalb ist jede La Mia Grande ein echtes Einzelstück. Und genau so schmeckt sie auch! Jeder Bissen eine kleine Italienreise. Sorgfältig ausgewählte Zutaten auf dünnem Boden - La Mia Grande schmeckt einfach nach Bella Italia! Steinofenpizza mit vier Sorten Käse, tiefgefroren.

Enthalten sind Weizenmehl, 23% passierte Tomaten, 10% Edamer Käse, 10% schnittfester Mozzarella Käse, 6,7% Provolone Käse, Schlagsahne, Wasser, Olivenöl nativ extra, Salz, Hefe, 0,8% Pecorino Hartkäse, Weizenmalzmehl, Zucker, Knoblauch, Zwiebeln, Basilikum, Oregano, modifizierte Stärke, Pfeffer sowie Röstzwiebeln.

Die Pizza roch nach der Zubereitung nach dem Teig, der Tomatensauce, dem Käse sowie den Kräutern. Der Rand der Pizza ist knusprig geworden und war von innen weich und fluffig. Auch der Pizzaboden selbst war weich und fluffig und recht dünn, wie versprochen. Der Pizzaboden schmeckte lecker und durchaus wie vom Italiener. Er war etwas salzig, was mir aber gut schmeckte, auch etwas mehliger und auch das Weizenmalzmehl kam geschmacklich gut durch. Die Tomatensauce war in einer guten Menge enthalten, schmeckte lecker fruchtig, das Olivenöl kam geschmacklich auch durch und die Verfeinerung mit den Kräutern und Gewürzen war intensiv und lecker, auch wenn dieses nur Trockengewürze und -kräuter waren. Der Käse war insgesamt in einer guten bis sehr guten Menge enthalten. Obwohl der Hartkäse in einer sehr geringen Menge enthalten war und insbesondere der Edamer ein recht geschmacksneutraler Käse ist, fand ich die Mischung sehr lecker und passend. Schlagsahne auf einer Pizza? Schon ungewöhnlich, aber kann man ruhig machen. Die Schlagsahne war in einer guten Menge enthalten, der Geschmack der Schlagsahne hatte sich sehr gut mit dem Käse verbunden und harmonisierte perfekt. Die Kräuter auf der Pizza selbst kamen geschmacklich sehr gut durch und passten auch sehr gut auf die Pizza. Das war dann die letzte Pizza aus der neuen Produktreihe, wird vermutlich aber nicht lange dauern, bis Dr. Oetker neue Sorten nachschiebt :)

 

Fazit: 3 von 3 Punkten

 

Habt ihr die Pizza auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

Dr. Oetker la Mia Grande 4 Formaggi von Hand geformt
Dr. Oetker la Mia Grande 4 Formaggi von Hand geformt
Dr. Oetker la Mia Grande 4 Formaggi von Hand geformt
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Impartially Biased 03/31/2020 18:36

Als überzeugter Nicht-Vegetarier ;-) fand ich die Pizza in erster Linie viel zu groß und viel zu fleischlos.
Also rasch eine große Tomate klein würfeln, 100 g Hackfleisch mit Salz, Pfeffer, Oregano und etwas scharfer Paprika abschmecken und drei mittelgroße Champignons in dünne Scheiben schneiden.
Die Tomaten auf die Pizza geben, Pizza zu 2/3 fertig backen und dann raus aus dem Ofen. Hackfleisch in kleinen Bröckchen gleichmäßig auf dem angeschmolzenen Käse verteilen und als Abschluss die Pilze oben drauf. Noch ca. drei bis vier Minuten fertig backen.

Raus aus dem Ofen und frisch servieren, schmeckt am besten zu zweit.

Fazit: Kann man durchaus essen, wenn der Lieblings-Italiener gerade zu hat.