Pahmeyer Reibekuchen

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: Pahmeyer Reibekuchen geriebene Kartoffeln knusprig gebraten Pfannenfertig - lecker mit Schmand und Preiselbeeren von Kartoffelmanufaktur Pahmeyer GmbH & Co. KG

 

Preis: Normalpreis ca. 1,69€ / im Angebot ca. 1,29€

 

Mengenangabe: 300 Gramm [3 Stück] (534 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- Auf dem Grill: Beidseitig kross braten.

- Im Backofen: Das Backblech mit Backpapier auslegen, im Backofen bei 180°C ca. 15 Minuten erhitzen.

- In der Pfanne: Mit etwas Öl bei starker Hitze in der Pfanne je Seite ca. 2 Minuten erwärmen.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung für die Pfanne zubereitet.

 

Besonderheiten: Das Produkt ist für Vegetarier (vegetarisch) geeignet. Es ist frei von Zusatzstoffen, Konservierungsstoffen und Aromen. Außerdem ist dieses Produkt frisch und somit in der Kühlung zu finden.

 

Zutaten + Geschmack: Die genaue Bezeichnung ist: Pahmeyer Frisches vom Bauernhof Reibekuchen geriebene Kartoffeln knusprig gebraten. Reibekuchen - Pfannenfertig, frisch gebacken -.

Enthalten sind 71% Kartoffeln, Zwiebeln, Rapsöl, Weizenmehl, Vollei, Haferflocken, Speisesalz, Gewürze (enthält Sellerie), Dextrose, getrockneter Glukosesirup, Zucker sowie gekörnte Brühe (aus Speisesalz, hydrolisiertem Rapseiweiß und hydrolisiertem Maiseiweiß).

Das Produkt roch lecker nach frischen Kartoffeln sowie dem Brataroma. Die Reibekuchen / Kartoffelpuffer sind von außen knusprig geworden. Die Kartoffelnraspeln gaben den Reibekuchen Biss, teilweise waren sie von innen auch cremig. Die Kartoffeln schmeckten frisch und lecker. Das Ei kam geschmacklich gut durch. Die Zwiebeln waren in einer guten Menge enthalten, sie waren noch durchgängig knackig und schmeckten auch frisch, sodass sie geschmacklich gut durchkamen. Die Gewürze waren herzhaft und rundeten diese Reibekuchen sehr lecker und passend ab!

 

Fazit: 3 von 3 Punkten

 

Habt ihr die Reibekuchen auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

Pahmeyer Reibekuchen
Pahmeyer Reibekuchen
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Waschbaer 10/19/2019 18:36

3 von 3 ... nicht nachvollziehbar!
0 von 3 wären angebracht.
Preis deutlich zu hoch. Inhalt Zucker??? Hä, was hat der darin zu such, mMn nichts!
Und dann, um schon Kinder mit dem Dreck zu verseuchen, die Empfehlung "Minis für Minis" ?
Solch einen Sch... würde ich nicht mal Schweinen zum fressen geben!

Testesser 10/20/2019 11:57

Hallo Waschbaer,

in dem Sinne hast du Recht, dass Zucker günstig ist. Aber die meisten Menschen wollen auch Zucker in den Lebensmitteln haben, weil ihr Gaumen einfach sich daran gewöhnt hat.

Da liegst du falsch, dass der Blog gesponsert ist. Wie auch unter Infos steht, stehe ich in keinerlei Verbindung zu den Herstellern oder Händlern.

Ob nun Schnäppchen-Toni ein Mitarbeiter vom Hersteller ist, kann ich nicht beurteilen. Aber ich sehe auch nicht überall gleich eine Verschwörung dahinter :)

Von fast 4.000 Produkten, die ich getestet habe, sind 12 direkt von Pahmeyer. Das macht nicht viel Sinn, dass ich für Pahmeyer arbeite. Insbesondere da ich auch direkte Konkurrenzprodukte von anderen Herstellern für Reibekuchen und Co schon getestet habe :)

Außerdem gab es auch mehrere Produkte von Pahmeyer, die von mir nicht die volle Punktzahl erhalten haben, beziehungsweise auch schon nur einen Punkt erhielten :)

Liebe Grüße

BlogTestesser

Waschbaer 10/20/2019 02:02

Habe eine solche Reaktion schon erwartet ;)
Deshalb auch etwas zurückgehalten ...
Haferflocken??? Gilt in der Lebensmittelindustrie als Volumenbringer. Und gehört da ebenfalls nicht rein. Und Zucker gehört ebenfalls nicht in ein solches Produkt!
Warum wohl ist es in fast allen "Convinience-Produkten" zu finde? Weil er billig ist und ebenfalls Volumen bringt. Das ganze ist ein tolles Produkt ... für denjenigen der es herstellt bzw. vertreibt. Ordentlich € mit geringem Einsatz.
Dieser "Blog" scheint mir gesponsert.
Schnäppchen-Toni eventuell ein Mitarbeiter beim Hersteller? Testesser vielleicht in der Entwicklung tätig?
Volle Punktzahl ist bei diesem Produkt nicht gerechtfertigt! Ausser man muss/soll so bewerten ;)

Testesser 10/19/2019 19:40

Hallo Waschbaer,

diese sind aber die normalen Reibekuchen und nicht die Minis. Schade, dass dir das Produkt nicht so gut gefallen hat wie mir.

Zucker oder Zuckerarten sind ja in fast allen Lebensmitteln. Man wird fast keine Convenience-Produkte finden, wo keine Zuckerarten enthalten sind. Hier ist der Zucker auch an zweitniedrigster Stelle, also vertretbar meiner Meinung nach.

Liebe Grüße

BlogTestesser

Schnäppchen-Toni 07/13/2019 16:46

Also ich kann dem Testesser da definitiv zu 100% zustimmen - die Mini-Reibekuchen sind einfach lecker und auch noch preiswert. Ich kaufe dieses Produkt für meine Grossfamilie ein - weil ALLE Familien-Mitglieder total begeistert davon sind (immerhin ist es sehr, sehr selten... dass 3 Generationen an unserem Küchentisch, einer Meinung sind)

Und NEIN, wir sind nicht die typischen Aldi-Kunden, sondern ich kaufe vorwiegend bei der der Fa. "K......." ein. Wegen dem großen Vollsortiment-Angebot. Auch das Vorhandensein von schwarz verbrannten Stellen, haben wir bisher nicht entdecken können. Mein Vorschlag: Vielleicht sollte Peter diesem leckeren Produkt nochmals eine Chance geben?!

Als sogenanntes "Convenience Food" können die vorgebratenen Reibekuchen ja nie alle gleich aussehen, und auch nicht einheitlich im Geschmack sein - und DAS ist auch GUT so. ;o)

Peter Meier 02/27/2019 08:57

3 von 3 Punkten ist sehr positiv,- beim Öffnen roch man doch schon altes Öl außerdem hatte ich schwarze verbrannte Stück mitten im Puffer.
frische und Haltbareit schließen sich normaler weise aus,- außer man hilft etwas nach,- ich bleibe bei den gefrohenen. meiner Meinung nach nur 1,5 von 3 Punkten

Testesser 02/27/2019 12:56

Hallo Peter,

danke für deinen Kommentar. Schade, dass du nicht so positive Erfahrungen mit dem Produkt gesammelt hast.

Liebe Grüße

BlogTestesser