[Aldi Nord] Grill Time Doraden Royal

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Aldi Nord] Grill Time Doraden Royal von Farmers Land Food GmbH

 

Preis: 6,99€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 1035 Gramm [Fischeinwaage = 1000 Gramm + Gewürzsalz = 35 Gramm] [4 - 5 Stück, bei mir waren 4 Stück enthalten] (ca. 1820 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung: Die Doraden aus dem Folienbeutel entnehmen und auftauen lassen. Anschließend unter kaltem Wasser waschen und trocken tupfen. Mit beiliegendem Gewürzsalz von innen und außen würzen.

- Auf dem Grill: Die aufgetauten Doraden in der Grillschale auf den heißen Grill legen und von beiden Seiten je mindestens 15 Minuten grillen. Die Fische sind gar, wenn sich die Rückenflosse leicht lösen lässt.

- Im Backofen: Nach Geschmack die Doraden mit klein geschnittener Möhre und Porree in eine gefettete Backofenfolie einrollen und im vorgeheizten Backofen (Umluft 180°C / Ober- und Unterhitze 200°C) mindestens 20 Minuten garen.

- In der Pfanne: Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Doraden leicht mehlieren und unter mehrmaligem Wenden mindestens 10 Minuten braten, bis sie eine goldbraune Farbe bekommen haben.

Hinweis: 1.) Ritzen Sie mit einem Messer entlang der Mittellinie die Haut ein. 2.) Lösen Sie erst das Bauchfilet, dann das Rückenfilet ab. 3.) Die Mittelgräte löst sich am besten am Schwanzende.

-> Ich habe die Doraden zunächst über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen, danach kalt gewaschen und trocken getupft und gewürzt. Danach habe ich 2 Stück nach Anleitung für die Pfanne mit Mehl zubereitet. Die anderen 2 Stück habe ich nach Anleitung für den Backofen, ohne weitere Zutaten, mit Ober-/Unterhitze zubereitet, jedoch für 30 Minuten gebacken.

 

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur während der Grillsaison (Grill Time! / Grilltime!) zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

 

Zutaten + Geschmack: Die genaue Bezeichnung ist: BBQ Doraden Royal in praktischer Grillschale, küchenfertig ausgenommen, 4-5 Stück, mit separatem Gewürzsalz im Beutel, einzeln entnehmbar, tiefgefroren.

Enthalten sind 97% Dorade "Sparus aurata" sowie Gewürzsalz (aus Salz, Paprikapulver, Zwiebelpulver, Knoblauchpulver, schwarzem Pfeffer, weißem Pfeffer, Dill und Sellerie).

Das Produkt roch nach dem Auftauen schon recht streng nach Fisch, nach dem Abwaschen aber deutlich geringer. Der Backofenfisch, nach dem ich die Zubereitung verlängert hatte, war super geworden. Er war sehr saftig und sehr zart und schmeckte auch frisch. Das Gewürzsalz war kernig, würzig und salzig und auch lecker. Bei einem der Fische hatte ich das Gewürzsalz bewusst weggelassen, es wäre aber genug vorhanden gewesen. An für sich sogar für insgesamt 6-7 Doraden. Der Pfannenfisch ist etwas unsaftiger geworden als der Backofenfisch, war aber dennoch saftig und ebenfalls sehr zart. Er schmeckte auch frisch und die Haut ist knusprig geworden. Das Mehl kam geschmacklich ebenfalls durch. Aber wie ihr seht, filetieren kann ich nicht. Habe mir extra stundenlang Youtube-Videos angeschaut, gebracht hat es leider nicht viel, sodass ich doch recht viele Gräten im Mund hatte. Hinzu seht ihr bei dem einen Bild, dass es chaotisch Deluxe aussieht. Schlecht war der Fisch keinesfalls, aber ich als Kochniete war doch etwas damit überfordert.

 

Fazit: 1,5 von 3 Punkten (Punkteabzug lediglich, weil ich kein Filetiergott bin!)

 

(Bild 3 zeigt lediglich die Hälfte des Inhalts der Doraden von der Anzahl her. Bild 4 + 5 zeigen den Backofenfisch, bzw. ein Teil davon. Bild 6 +7 zeigen den Pfannenfisch, bzw. ein Teil davon)

 

Habt ihr die Doraden auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

[Aldi Nord] Grill Time Doraden Royal
[Aldi Nord] Grill Time Doraden Royal
[Aldi Nord] Grill Time Doraden Royal
[Aldi Nord] Grill Time Doraden Royal
[Aldi Nord] Grill Time Doraden Royal
[Aldi Nord] Grill Time Doraden Royal
[Aldi Nord] Grill Time Doraden Royal

Veröffentlicht in Fleisch & Fisch

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post