Erasco Risotto-Pfanne mit Pilzen Pfannengericht

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: Erasco Risotto-Pfanne mit Pilzen Pfannengericht von Continental foods GERMANY GmbH [Deutschland]

 

Preis: im Angebot ca. 2,49€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 800 Gramm [zubereitet 700 Gramm] (482 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- In der Pfanne: Inhalt in eine Pfanne geben und ohne Deckel bei hoher Hitze aufkochen. Dann bei mittlerer Hitze köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Unsere Empfehlung lautet 9-10 Minuten.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung zubereitet.

 

Besonderheiten: NEU: Es handelt sich um ein neues Produkt! Es ist ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe, ohne künstliche Farbstoffe sowie ohne Zusatz von Konservierungsstoffen hergestellt laut Gesetz. Es können Spuren von Weizen (Gluten), Sellerie, Soja und Senf enthalten sein.

 

Genaue Bezeichnung: Erasco Pfannengericht Risotto-Pfanne mit Pilzen.

 

Zutaten: Enthalten sind 42% gekochter Vollkornreis, Wasser, 9,4% Gemüse (aus Möhren, Zwiebeln und Erbsen), 4,9% Champignons, Weißwein, Sahne, Parmigiano Reggiano, Salz, Aroma (enthält Milch und Ei), Zucker, Dextrose, Zwiebelpulver, Knoblauchpulver, Hefeextrakt, Petersilie, Kräuter der Provence sowie das Verdickungsmittel Guarkernmehl.

 

Geschmack: Das Gericht roch nach der Zubereitung nach den Pilzen sowie der Sahne. Der Reis hatte noch Biss und dadurch, dass er aus Vollkorn war, war er geschmacklich auch lecker. Das Gemüse war in einer ausreichenden Menge enthalten, es war aber leider etwas zu weich, auch wenn es nicht richtig zerkocht war. Die Champignons waren in einer ausreichenden Menge enthalten, teilweise waren nur kleine Ministückchen enthalten, teilweise aber auch ganze Pilzscheiben. Die Qualität war geschmacklich in Ordnung, sodass das Gericht auch gut nach den Champignons schmeckte. Der Weißwein und die Sahne kamen geschmacklich ebenfalls gut durch und sorgten für eine sämige und saftige Konsistenz. Der Parmigiano Reggiano kam geschmacklich leicht bis mittelstark durch. Insgesamt war das Risotto auch lecker verfeinert.

 

Fazit: 2,5 von 3 Punkten

 

(Das Bild zeigt ca. die Hälfte des Inhalts)

 

Habt ihr das Risotto-Gericht mit Pilzen auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr es?

Erasco Risotto-Pfanne mit Pilzen Pfannengericht
Erasco Risotto-Pfanne mit Pilzen Pfannengericht
Erasco Risotto-Pfanne mit Pilzen Pfannengericht

Veröffentlicht in Dosen, Neuheiten Markenprodukte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Silvia 05/13/2020 15:17

Ich habe das Produkt 1x gekauft - nie wieder! Ein geschmackvolles Gericht ist etwas anderes. Das sog. Risotto (das keins ist, denn Risotto wird cremig gerührt), kommt absolut wässrig-suppig daher und schmeckt schlimmer als Armenküche! Ein Armutszeugnis für Erasco! Keine Ahnung, wie man sowas schafft, da lobe ich mir doch mein selbstgekochtes Pilzrisotto!

Testesser 05/13/2020 15:33

Hallo Silvia,

danke für deinen Kommentar. Bei mir ist es ja schon schlotzig geworden, wie man an dem Foto sieht. Aber ich bin mir sicher, dass dein selbstgemachtes Pilzrisotto sowieso mit keinem Fertiggericht mithalten kann, da selbstgemacht in der Regel fast immer besser schmeckt :)

Liebe Grüße

BlogTestesser

Gwendolyn 07/28/2019 19:47

Das "Gericht" nennt man auch Beilage, ein anderes Wort für "Hefeextrakt" ist "Glutamat", insofern sehr wohl mit Geschmacksverstärker!, die Kochzeit entspricht der Garzeit eines frischen Risotto, Zeit spart man schonmal nicht dafür aber auch kein Geld!, würde Uncle Bence Reis in Dosen füllen und dafür 3,00€ pro Portion verlangen, die Leute würden es kaufen hier.... moment hat Uncle Bence ja schon gemacht, wie man sowas kaufen und eine andere Erwartung als satt, nämlich lecker haben kann, entzieht sich mir völlig.

Sarah 05/10/2019 11:37

Ich bin sehr unzufrieden, das ist kein Pfannengericht, es sieht eher aus wie eine Suppe ohne viel Geschmack. Noch nie sowas schlechtes gegessen und dafür soviel Geld...

Testesser 05/10/2019 13:32

Hallo Sarah,
danke für deinen Kommentar und schade, dass du nicht mit dem Produkt zufrieden warst.

Liebe Grüße
BlogTestesser

Chrizzy 12/28/2018 21:08

Im Gericht ist Parmesan enthalten. Parmesan wird im Gegensatz zu normalem Käse da es ein Hartkäse ist mit tierischen lab hergestellt. Das Produkt ist daher nicht vegetarisch!

Testesser 12/29/2018 10:29

Hallo Chrizzy,

du hast Recht. Dieses war mir vorher nicht bewusst. Ich werde dieses sofort ändern.

Liebe Grüße
BlogTestesser

Tina 11/14/2018 21:07

Normalerweise kenne ich Erasco als durchaus geniessbar.
Dieses Risotto ist es für mich aber absolut nicht. Ich bin nicht empfindlich, aber selbst mit allen möglichen Verfeinerungsversuchen, in Form von diversen Gewürzen, blieb es ungeniessbar. Hat einen widerlichen Beigeschmack. Wie man da 2,5 von 3 Punkten vergeben kann, ist mir ein Rätsel.

Testesser 11/15/2018 12:19

Hallo Tina,

mir hatte es halt geschmeckt, Geschmäcker sind ja verschieden.

Trotzdem danke für deinen Kommentar.

Liebe Grüße
BlogTestesser