Kühne Würziges Ranch Dressing mit buntem Pfeffer

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: Kühne Würziges Ranch Dressing kräftig-aromatisch mit buntem Pfeffer von Carl Kühne [Deutschland]

 

Preis: im Angebot ca. 1,49€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 500ml (945 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung: Vor Gebrauch gut schütteln.

 

Besonderheiten: Das Dressing ist für Vegetarier (vegetarisch) geeignet. Es ist ohne Konservierungsstoffe.

 

Zutaten: Enthalten sind Wasser, Rapsöl, Glukose-Fruktose-Sirup, Tomatenmark, Branntweinessig, 4% Buttermilch, modifizierte Stärke, Salz, Tomatenwürfel, Eigelb, Molkenerzeugnis, Senfsaaten, Sojasauce (enthält Soja und Weizen), Gewürze, Liebstockextrakt, 0,2% bunte Pfeffermischung, das Verdickungsmittel Xanthan, Knoblauch, Zwiebeln, natürliches Aroma sowie das Säuerungsmittel Citronensäure.

 

Geschmack: Das Dressing roch nach dem Tomatenmark sowie leicht säuerlich. Die Konsistenz des Dressings war cremig und nicht zu flüssig oder dick. Die Tomate kam geschmacklich gut durch und gab dem Dressing eine leckere fruchtige Note. Das Eigelb kam geschmacklich leicht durch. Die Säure durch den Branntweinessig war angenehm und nicht zu stark. Die Milch bzw. das Molkenerzeugnis kam geschmacklich mittelstark durch. Das Dressing war wie versprochen würzig und kräftig im Geschmack, was an den Gewürzen, der Senfsaat, der Sojasauce und dem Pfeffer lag. Letzterer sorgte auch für eine ganz leichte Schärfe. Die Sojasauce wirkte nicht zu penetrant, obwohl sie geschmacklich durchkam. Die Tomatenwürfel und die Zwiebeln hatten noch Biss und waren zusammen insgesamt in einer ausreichenden Menge enthalten.

 

Fazit: 3 von 3 Punkten

 

Habt ihr das Ranch Dressing auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr es?

Kühne Würziges Ranch Dressing mit buntem Pfeffer
Kühne Würziges Ranch Dressing mit buntem Pfeffer
Kühne Würziges Ranch Dressing mit buntem Pfeffer

Veröffentlicht in Sauce & Co, Vegetarisch & Vegan

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post