[Lidl] Deluxe Schweine-Filet im Speckmantel

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Lidl] Deluxe Schweine-Filet im Speckmantel von Norbert Marcher GmbH [Österreich]

 

Preis: verschieden, ich habe für 486 Gramm = 6,31€ bezahlt / pro Kilogramm = 12,99€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): verschieden, ich habe 486 Gramm gekauft (714,42 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- Im Ganzen: Schweinefilet auf allen Seiten scharf anbraten und anschließend bei 130-150°C im vorgeheizten Backrohr ca. 25 Minuten fertiggaren. Anschließend abgedeckt bei Raumtemperatur ca. 10 Minuten ruhen lassen.

- In Scheiben: Das rohe Schweinefilet in ca. 3-4cm dicke Scheiben schneiden und anbraten. Sobald sich auf der Oberseite kleine Wassertropfen bilden die Filetscheiben wenden (nach ca. 3-5 Minuten). Sobald sich erneut Wassertropfen auf der Oberseite bilden, ist das Schweinefilet zart gebraten.

+ Beilagenempfehlung: Gemüse, Kroketten bzw. Bandnudeln.

+ Soßenempfehlung: Pfefferrahm- oder Pilzsoße.

+ Weinempfehlung: Zweigelt halbtrocken.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung für das ganze Filet zunächst scharf angebraten und danach mit Ober-/Unterhitze bei 140°C fertiggegart.

 

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur zu besonderen Anlässen (z.B. Weihnachten / Ostern usw.) zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Hergestellt in Österreich. Außerdem ist dieses Produkt frisch und somit in der Kühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Schweinefilet im Speckmantel mit mildem Rauchgeschmack.

 

Zutaten: Enthalten sind 87% Schweinefleisch, 13% geräucherter Bauchspeck (aus Schweinefleisch, Nitritpökelsalz [aus Meersalz und dem Konservierungsstoff Natriumnitrit], Gewürzen, Dextrose, dem Konservierungsstoff Kaliumnitrat) sowie Pfeffer.

 

Geschmack: Hier ist das zweite von zwei Produkten, dass ich durch Zufall in meinem Lidl entdeckt habe, denn weder im Prospekt noch auf der Webseite wurde es beworben. Das Produkt roch vor und nach der Zubereitung nach dem geräucherten Speck. Der Speck ist von außen leicht knusprig geworden, wer es noch knuspriger mag, kann ja das Filet noch etwas länger scharf anbraten. Ich hatte ca. 30 Sekunden pro Seite das Filet scharf angebraten. Der Speck war lecker und auch der Rauch kam geschmacklich gut durch, leichter das Salz und die Gewürze. Das Filet selbst ist super geworden. Obwohl man nach der Zubereitung noch 10 Minuten warten sollte, war das Filet trotzdem noch heiß von innen. Das Fleisch schmeckte frisch nach Schweinefleisch, war sehr zart bzw. zart mit Biss und auch sehr saftig. Das Fleisch hatte teilweise auch gut den Geschmack vom geräucherten Bauchspeck aufgenommen. Der Pfeffer kam allerdings fast gar nicht durch, dafür war auch zu wenig enthalten. Aber mal selbst kurz eine Pfeffermühle über dem Filet schwingen, sollte ja kein Problem sein.

 

Fazit: 3 von 3 Punkten

 

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen)

 

Habt ihr das Schweinefilet im Speckmantel auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr es?

[Lidl] Deluxe Schweine-Filet im Speckmantel
[Lidl] Deluxe Schweine-Filet im Speckmantel
[Lidl] Deluxe Schweine-Filet im Speckmantel
[Lidl] Deluxe Schweine-Filet im Speckmantel
[Lidl] Deluxe Schweine-Filet im Speckmantel

Veröffentlicht in Fleisch & Fisch

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post