[Aldi Nord] AlpenSchmaus Alpen Hendl

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Aldi Nord] AlpenSchmaus Alpen Hendl von GEKA frisch + frost Handels GmbH & Co. KG (Wiesenhof) [Deutschland]

 

Preis: 4,49€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 1300 Gramm (ca. 1170 kcal ohne Knochen bei der Annahme von 200 Gramm Fleisch und 5 Portionen)

 

Zubereitungsempfehlung:

- Im Backofen: Das Alpen Hendl im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft 180°C) ca. 70-80 Minuten vollständig durchgaren. Gelegentlich mit eigenem Bratensaft übergießen.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung mit Ober-/Unterhitze für 75 Minuten durchgegart, jedoch am Anfang etwas Wasser zum Übergießen genommen, da noch kein Bratensaft enthalten war.

 

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur während der Alpen (AlpenSchmaus / Alpen Schmaus) Woche zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Das Produkt ist ohne Gentechnik. Elterntiere, Futtermühle, Geburt, Aufzucht und Schlachtung jeweils in Deutschland. Stallhaltung Plus (Stufe 2). Es können Spuren von Weizen, Milch, Senf und Sellerie enthalten sein. Außerdem ist dieses Produkt frisch und somit in der Kühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Hähnchen ohne Hals und Innereien, gewürzt, frisch.

 

Zutaten: Enthalten sind 96% Hähnchen ohne Hals und Innereien, Rapsöl, pflanzliche Fette (aus Raps und Palm, jeweils in veränderlichen Gewichtsanteilen), Speisesalz, Gewürze sowie Gewürzextrakt (aus Paprikaextrakt).

 

Geschmack: Das Produkt roch vor der Zubereitung ganz leicht nach dem Hähnchenfleisch sowie dem Paprikagewürz. Nach der Zubereitung roch das Produkt deutlich intensiver und lecker nach dem Hähnchenfleisch sowie dem Paprikagewürz. Die Haut ist nicht knusprig geworden, aber dieses liegt auch an meinem Backofen. Das Gewürz hatte weniger was mit einem Alpen Hähnchen zu tun, sondern mit einem ganz normalen Hähnchen. Die Gewürze waren leicht pikant und auch das Paprikagewürz kam geschmacklich gut durch. Der Anteil vom Fett hielt sich sehr dezent in Grenzen, man kann fast schon davon sprechen, dass er fast nicht existierend war. Das Fleisch war super geworden, es war überwiegend butterzart und auch saftig. Lediglich an kleineren Stellen war das Fleisch ganz leicht trocken und nur zart mit Biss. Es schmeckte sehr lecker nach frischem Hähnchenfleisch. Allerdings waren doch auf der Haut noch einige Federkiemen enthalten, im Mund ist mir dieses aber nicht aufgefallen, sondern nur beim Sehen.

 

Fazit: 3 von 3 Punkten

 

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen. Das 5. Bild zeigt ca. die Hälfte vom Fleisch ohne Knochen.)

 

Habt ihr das Alpen Hähnchen auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr es?

[Aldi Nord] AlpenSchmaus Alpen Hendl
[Aldi Nord] AlpenSchmaus Alpen Hendl
[Aldi Nord] AlpenSchmaus Alpen Hendl
[Aldi Nord] AlpenSchmaus Alpen Hendl
[Aldi Nord] AlpenSchmaus Alpen Hendl

Veröffentlicht in Fleisch & Fisch

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post