[Penny] Frühstücks Burger + Butternote

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Penny] Frühstücks Burger + Butternote von Allfein Feinkost GmbH & Co. KG (Wiesenhof) [Deutschland]

 

Preis: 1,99€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 172 Gramm (439 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- In der Mikrowelle: Beutel aus der Faltschachtel nehmen. Das Produkt inkl. Beutel (ungeöffnet) in die Mikrowelle geben. Das Produkt bei 600 Watt 70 Sekunden erwärmen. Den Beutel entnehmen und aufschneiden. Das Produkt servieren. Guten Appetit.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung zubereitet.

 

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es nur in einem begrenzten Zeitraum (z.B. Penny Ready) zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Es können Spuren von Soja, Senf, Sesam und Sellerie enthalten sein. Außerdem ist dieses Produkt frisch und somit in der Kühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Frühstücks Burger Spiegelei - Geflügel-Bacon - Cheese + Butternote. Jederzeit 24/7. Frühstücksburger mit Spiegelei, Geflügel-Bacon, Cheese und Butternote. Spiegelei, gegart, im Weizenbrötchen mit Maisgrießbestreuung, mit Schmelzkäsezubereitung nach "Chester Art", Würzsauce mit Butternote und Geflügel-Bacon aus Fleischstücken zusammengefügt, gepökelt, gegart, geräuchert; gekühlt, unter Schutzatmosphäre verpackt.

 

Zutaten: Für die Zutatenliste bitte ausnahmsweise das Foto beachten.

 

Geschmack: Der Burger roch nach der Zubereitung nach dem Brötchen, dem Geflügel-Bacon sowie dem Käse, aber nicht nach der Butter-Würzsauce. Das Brötchen ist natürlich nicht knusprig geworden, sondern war sehr weich. Es war aber nicht zu geschmacksneutral und auch leicht süß. Der Käse war in einer ausreichenden Menge enthalten, sodass der Burger auch nicht trocken war. Er kam geschmacklich gut mit dem Chester und der Butter durch. Der Bacon hatte noch Biss, am Rand war er leicht knusprig. Das Putenfleisch kam gut durch, etwas leichter das Salz. Zu trocken fand ich den Bacon nicht. Das Ei sah sehr mickrig aus. Von McDonalds kenne ich nur dicke Ei-Patties. Das Ei kam aber überraschenderweise geschmacklich gut durch und das Eigelb war noch leicht cremig bzw. glänzend, was ich super fand. Die Würzsauce war in einer ausreichenden Menge enthalten und von der Konsistenz cremig. Sie sorgte ebenfalls dafür, dass der Burger nicht trocken war. Die Sauerrahmbutter kam geschmacklich gut durch, allerdings schmeckte sie nicht säuerlich, sondern einfach nur cremig und lecker. Geschmacklich war der Burger super, auch wenn er natürlich nicht mit einem Muffin-Burger von McDonalds mithalten kann.

 

Fazit: 3 von 3 Punkten

 

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen und zeigen es nach der Zubereitung)

 

Habt ihr den Frühstücksburger auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr ihn?

[Penny] Frühstücks Burger + Butternote
[Penny] Frühstücks Burger + Butternote
[Penny] Frühstücks Burger + Butternote
[Penny] Frühstücks Burger + Butternote
[Penny] Frühstücks Burger + Butternote

Veröffentlicht in Pizza & Co

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post