[Aldi] Landfreude Pierogi mit Sauerkraut und Speck

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Aldi] Landfreude Pierogi mit Sauerkraut und Speck von Steinhaus GmbH [Deutschland]

 

Preis: 1,79€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 400 Gramm (936 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- In der Pfanne: Bringen Sie Butter in einer Pfanne zum Schmelzen, geben Sie die Pierogi hinzu und braten Sie die Pierogi bis sie goldbraun sind.

- Im Kochtopf: Erhitzen Sie die Pierogi in 2 Liter kochendem Salzwasser für 4 Minuten, anschließend können die Pierogi abgegossen und serviert werden.

- In der Mikrowelle: Die Pierogi in eine Schüssel mit 2 EL Wasser geben und die Pierogi bei 700 Watt 3 Minuten lang zugedeckt garen. Zwischendurch einmal umrühren.

+ Tipp: Mit geschmolzenen Zwiebeln und frischem Sauerrahm-Kräuter-Dipp servieren.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung für den Kochtopf zubereitet.

 

Besonderheiten: NEU: Aldi hat das Produkt neu in das Sortiment aufgenommen! Es können Spuren von Senf, Soja, Sellerie und Sesamsamen enthalten sein. Aldi Nord + Aldi Süd. Außerdem ist dieses Produkt frisch und somit in der Kühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Landfreude Frische Teigwaren Pierogi mit 40% Sauerkraut- und Speckhaltiger Füllung.

 

Zutaten: Enthalten sind 40% Weizenmehl, Wasser, 14% Sauerkraut (aus Weißkohl und Salz), Kartoffelflocken, Hühnereiklar, 3,5% geräucherter Bauchspeck (aus Schweinefleisch, jodiertem Nitritpökelsalz [aus Speisesalz, dem Konservierungsstoff Natriumnitrit und Kaliumiodat], dem Antioxidationsmittel Natriumascorbat, Gewürzextrakt und Buchenholzrauch), Creme fraiche, Sonnenblumenöl, Zwiebeln, jodiertes Speisesalz (aus Speisesalz und Kaliumjodat), Butter, Zucker, Rauchsalz (aus Salz, Dextrose und Rauch), Gewürze sowie Hartweizengrieß.

 

Geschmack: Das Produkt roch nach der Zubereitung nach dem Teig sowie die Füllung nach dem Sauerkraut und ganz leicht nach dem Speck bzw. Rauchsalz. Die Teigtaschen hatten noch Biss und der Teig war geschmacklich nicht zu fad. Die Füllung war in einer guten Menge enthalten. Das Sauerkraut war überwiegend leicht matschig, teilweise hatte es aber auch leichten Biss. Es kam aber immerhin geschmacklich mittelstark durch. Die Kartoffeln kamen geschmacklich ebenfalls mittelstark durch. Der Speck war in einer zu geringen Menge enthalten. Teilweise war er zu weich, teilweise hatte er aber auch noch leichten Biss. Er kam geschmacklich aber fast gar nicht durch. Die Creme fraiche kam mittelstark durch, ebenso verhielt es sich mit dem Rauchsalz. Der Salzgehalt war angenehm.

 

Fazit: 1,5 von 3 Punkten

 

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen und zeigen das Produkt jeweils nach der Zubereitung)

 

Habt ihr die Pierogi auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

[Aldi] Landfreude Pierogi mit Sauerkraut und Speck
[Aldi] Landfreude Pierogi mit Sauerkraut und Speck
[Aldi] Landfreude Pierogi mit Sauerkraut und Speck
[Aldi] Landfreude Pierogi mit Sauerkraut und Speck

Veröffentlicht in Sättigungsbeilagen

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post