Giotto Momenti inspiriert von italienischen Biscotti

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: Giotto Momenti inspiriert von italienischen Biscotti von Ferrero [Deutschland]

 

Preis: im Angebot ca. 2,99€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 154,8 Gramm [4 Stangen á 38,7 Gramm] (880,81 kcal)

 

Besonderheiten: NEU: Es handelt sich um ein neues Produkt! Es können Mandeln enthalten sein.

 

Genaue Bezeichnung: Giotto Momenti nach original italienischem Rezept inspiriert von italienischen Biscotti. Gefüllte Gebäckspezialität mit feiner Haselnuss-Milchcreme (46,5%), umhüllt von Haselnussbutterkeksgranulat.

 

Zutaten: Enthalten sind 24% Haselnussbutterkeksgranulat (aus Weizenmehl, 24% Haselnüssen, Zucker, 13,5% Butterreinfett und den Backtriebmitteln: [Natriumhydrogencarbonat und Ammoniumhydrogencarbonat]), pflanzliche Fette (Palm und Shea), Zucker, Weizenmehl, 7% Haselnüsse, 6,5% Magermilchpulver, 4% Vollmilchpulver, fettarmer Kakao, Süßmolkenpulver, Butterreinfett, der Emulgator Lecithine (Soja), Kakaomasse, die Backtriebmittel: (Natriumhydrogencarbonat und Ammoniumhydrogencarbonat), Salz, Aroma sowie Vanillin.

 

Geschmack: Das Produkt roch lecker nach den Haselnüssen und nach dem Aufschneiden minimal nach der Milchcreme. Das Produkt war knusprig und die Haselnüsse kamen geschmacklich gut durch, etwas leichter der Butterkeks. Die Füllung war in einer passenden Menge enthalten und von der Konsistenz cremig. Sie schmeckte etwas wie Nutella fand ich. Die Haselnüsse mit der Milch und dem Kakao kamen geschmacklich mittelstark durch.

 

Fazit: 3 von 3 Punkten

 

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen. Bild 3 zeigt den Inhalt von einer Stange)

 

Habt ihr die Giotto auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

Giotto Momenti inspiriert von italienischen Biscotti
Giotto Momenti inspiriert von italienischen Biscotti
Giotto Momenti inspiriert von italienischen Biscotti
Giotto Momenti inspiriert von italienischen Biscotti

Veröffentlicht in Schoko & Co, Naschen, Neuheiten Naschen

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Kati G. 03/13/2020 13:53

Danke für den Tipp. Klingt sehr lecker. Wenn die irgendwo im Angebot sind, nehm ich die mit.

Mal so nachgefragt: Wie stehen eigentlich die Chancen auf Erlebnisse mit und Ergebnisse über Joghurt und Eis? Da gibt es doch auch ständig Neues – und Gutes wie Ungenießbares.

Testesser 03/13/2020 15:25

Hallo Kati,

Danke für das Lob :) Doch, das Essen zubereiten ist immerhin mit enthalten in der Zeit. Wobei ne Pizza z.B. lässt sich ja schnell machen oder was in der Mikrowelle. Da mache ich dann natürlich privates zwischendurch, wenn es die Zeit zulässt.

Aber das Einkaufen ist da nicht mitenthalten. Pro Woche bin ich ca. 4-6 Stunden unterwegs zum Einkaufen. Diese Woche waren es 4mal.

Neben der Zeit ist es natürlich auch ne Geldfrage und Gewichtsfrage. Zwar habe ich, seitdem ich mit dem Naschen testen im Dezember angefangen habe, nur 1 Kilogramm zugenommen (habe einen super Stoffwechsel, somit noch immer eher Untergewicht), aber mein gewicht soll ja auch nicht explodieren, falls es möglich ist. Und meine Frau würde auch mit mir meckern, wenn ich noch mehr Essen testen würde^^

Liebe Grüße

BlogTestesser

Kati G. 03/13/2020 14:31

Oha, das ist eine Menge! Und das Einkaufen und Zubereiten wohl noch nicht einmal mitgerechnet.
Dass du dir viel Arbeit machst, merkt man. Und ich finde das Stöbern im Archiv extrem spannend.

Keep on eating! Ich mach derweilen Werbung für die Seite.

Testesser 03/13/2020 14:00

Hallo Kati,

ich hatte sie gerade bei Penny am Montag gefunden.

Die Chancen stehen eher schlecht, dass ich es noch weiter ausbaue. Zwar hätte ich mir auch vorher nicht vorstellen können, Naschen zu testen, aber auch so verbringe ich schon zwischen 2-3 Stunden mit dem Blog (bzw. den Testberichten) täglich.

Liebe Grüße

BlogTestesser