[Penny] Best Moments Garnelen-Ring mit Dips

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Penny] Best Moments Garnelen-Ring mit Dips von REWE-Zentral AG [Deutschland]

 

Preis: 3,99€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 270 Gramm [200 Gramm Garnelen Abtropfgewicht + 70 Gramm / 60ml (2 x 35 Gramm / 30ml) Saucen] (307,8 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung: Verpackung öffnen. Die Garnelen und die Saucen ca. 2 Stunden bei Zimmertemperatur oder ca. 4 Stunden im Kühlschrank auftauen lassen. Nicht in der Mikrowelle auftauen. Kalt servieren zum Aperitif oder zum Buffet.

-> Leider sind die Empfehlungen nicht ganz so passend. 7 Stunden im Kühlschrank und das Produkt war noch immer fast komplett gefroren. Zusätzlich 2 Stunden bei Zimmertemperatur (17°C) und das Produkt war noch zur Hälfte gefroren.

 

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur zu besonderen Anlässen (z.B. Weihnachten / Ostern usw.) zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Garnelenring mit Cocktail- und Sweet-Chili-Dip. Ring aus gekochten Garnelen, geschält, entdarmt, mit Schwanzflosse, mit Schutzeisglasur, tiefgefroren. Servierfertig mit Cocktail- und Sweet-Chili-Sauce.

 

Zutaten: Enthalten sind 74% gekochte Garnelenschwänze "Litopenaeus vannamei in Vietnam in Aquakultur gewonnen, Zentralvietnam, intensive Teichwirtschaft", 13% Cocktailsauce (aus Wasser, Rapsöl, Zuckersirup [aus Wasser und Zucker], Essig aus Essigsäure, Senf [aus Wasser, Essig aus Essigsäure, Senfsaat und Speisesalz], Hühnervollei, Maisstärke, Tomatenmark, Speisesalz, Meerrettichzubereitung [aus Meerrettich, Essig aus Essigsäure, Speisesalz und Senföl] und Pfeffer) sowie 13% Sweet-Chili-Sauce (aus Zuckersirup [aus Wasser und Zucker], Wasser, 7,5% Chili, Essig aus Essigsäure, Fruktosesirup, Maisstärke, Speisesalz und Knoblauch).

 

Geschmack: Das Produkt roch nach dem Auftauen (was für eine Arbeit, 7 Stunden im Kühlschrank + 2 Stunden bei Zimmertemperatur; es war danach immer noch zur Hälfte gefroren) ganz leicht nach den Garnelen, der Sweet-Chili-Dip minimal süß und der Cockatil-Dip nach einer Cocktailsauce, aber sehr säuerlich. Die Garnelen waren knackig und saftig. Ihr natürlicher Eigengeschmack kam mittelstark durch. Sie schmeckten auch leicht wässrig, was wohl von der Schutzglasur kam, dieses fand ich also nicht schlimm. Die Dips waren insgesamt in einer sehr guten Menge enthalten. Der Sweet-Chili-Dip war von der Konsistenz cremig bzw. sirupartig. Er schmeckte leicht süß und sehr scharf. Die Schärfe war aber noch angenehm. Durch die Chilies und den Knoblauch war auch Biss in dem Dip enthalten. Allerdings fand ich die Säure vom Essig zu penetrant. Der Cocktail-Dip war von der Konsistenz cremig. Er schmeckte auch nach einer Cocktailsauce mit dem Öl und der leichten angenehmen Würze. Ebenso kam das Ei leicht durch. Allerdings fand ich die Säure auch hier viel zu stark, was am Essig lag. Die Garnelen waren super, die Dips fand ich dagegen nicht lecker.

 

Fazit: 2 von 3 Punkten

 

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen und zeigen das Produkt nach dem Auftauen)

 

Habt ihr den Garnelenring auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr ihn?

[Penny] Best Moments Garnelen-Ring mit Dips
[Penny] Best Moments Garnelen-Ring mit Dips
[Penny] Best Moments Garnelen-Ring mit Dips
[Penny] Best Moments Garnelen-Ring mit Dips

Veröffentlicht in Fleisch & Fisch

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post