[Aldi] Landfreude Bratkartoffeln mit Speck und Zwiebeln

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Aldi] Landfreude Bratkartoffeln mit Speck und Zwiebeln von Popp Feinkost GmbH [Deutschland]

 

Preis: 1,19€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 500 Gramm (460 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- In der Pfanne: Eine beschichtete Pfanne mit wenig Fett auf mittlerer Stufe erhitzen, die Bratkartoffeln gleichmäßig verteilen und ca. 5 Minuten braten. Mit einem Pfannenwender die Bratkartoffeln wenden und ca. 5 Minuten goldbraun fertig braten.

+ Tipp: Stechen Sie vor dem Braten den Frische-Pack-Beutel an und erwärmen ihn kurz in der Mikrowelle, dadurch wird bei der Zubereitung ein eventuelles Ansetzen der Kartoffeln am Pfannenboden vermieden.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung inklusive dem Tipp zubereitet.

 

Besonderheiten: Aldi Nord + Aldi Süd. Außerdem ist dieses Produkt frisch und somit in der Kühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Pfannenfertig gegarte Bratkartoffeln mit Speck und Zwiebeln. Herzhafte Kartoffelspezialität für 2-3 Portionen.

 

Zutaten: Enthalten sind 92% Kartoffeln, 4% Katenspeck (aus Schweinefleisch, Nitritpökelsalz [aus Speisesalz und dem Konservierungsstoff Natriumnitrit], Dextrose und Rauch [Buchenholzrauch]), Rapsöl, 2% Zwiebeln, Speisesalz, Gewürze, Maltodextrin sowie Rauch (Hickoryholzrauch).

 

Geschmack: Wer schon länger meinem Blog folgt, wird sich vielleicht daran erinnern, dass ich so ein ähnliches Produkt früher mal getestet hatte. Damals war es aber die ungekühlte Variante, daher gibt es jetzt auch die gekühlte Variante im Test. Entweder war die Zubereitungsempfehlung zu kurz oder meine Pfanne gibt langsam wirklich den Geist auf. Die Bratkartoffeln sind leider nicht knusprig geworden und setzten auf dem Pfannenboden an. Das Gericht roch nach der Zubereitung leicht nach frischen Kartoffeln und intensiver nach dem Speck bzw. Rauch. Wie bereits geschrieben, die Kartoffeln sind nicht knusprig geworden. Sie waren weich und cremig. Geschmacklich waren sie lecker und ihr natürlicher frischer Eigengeschmack kam mittelstark durch. Die Zwiebeln kamen in dem Gericht sowohl geschmacklich als auch sichtbar nicht vor. Der Speck war in einer zu geringen Menge enthalten. Er hatte sehr wenig Geschmack, lediglich der Rauch kam leicht durch. Außerdem fand ich ihn auch zu weich. Bei den Kartoffeln kam der Rauch geschmacklich etwas stärker durch als bei dem Speck. Nach Bratkartoffeln schmeckte es zwar auch, aber irgendwie war ich doch enttäuscht, was wohl auch mit an den Zwiebeln und dem Speck lag.

 

Fazit: 1 von 3 Punkten

 

(Das Bild des Produkts selbst ist mit Blitz aufgenommen)

 

Habt ihr die Bratkartoffeln auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

[Aldi] Landfreude Bratkartoffeln mit Speck und Zwiebeln
[Aldi] Landfreude Bratkartoffeln mit Speck und Zwiebeln
[Aldi] Landfreude Bratkartoffeln mit Speck und Zwiebeln

Veröffentlicht in Sättigungsbeilagen, Fertiggerichte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post