Metaxa Spare Ribs in Metaxa-Sauce slow cooked

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: Metaxa Spare Ribs in Metaxa-Sauce slow cooked von M&M Walshe Ltd. T/A Ribworld [Irland]

 

Preis: Normalpreis ca. 6,49€ / im Angebot ca. 5,99€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 600 Gramm [540 Gramm Fleischerzeugnis + 60 Gramm Sauce] (1614 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung: Nicht für die Zubereitung in der Mikrowelle geeignet.

- Im Backofen: Entfernen Sie die gesamte Umverpackung und legen Sie den Beutel mit der Sauce für die spätere Verwendung zur Seite. Öffnen Sie den Beutel der Rippchen vorsichtig mit einer Schere und legen Sie diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Platzieren Sie das Produkt in der Mitte des vorgeheizten Ofens (Umluft 180°C / ohne Umluft 200°C / Gasherd Stufe 6) und erhitzen Sie die Rippchen für 25 Minuten. Nehmen Sie das Produkt anschließend aus dem Ofen. Öffnen Sie mit einer Schere vorsichtig den Saucenbeutel und gießen Sie den Inhalt gleichmäßig über das Produkt. Erhitzen Sie das Produkt für weitere 5 Minuten im Ofen.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung für den Backofen mit Umluft zubereitet.

 

Besonderheiten: Hergestellt in Irland. Fleisch aus der EU. Enthält geringe Mengen Alkohol! Es können Spuren von Senf, Schalenfrüchten und Erdnüssen enthalten sein. Produkt enthält Knochen. Außerdem ist dieses Produkt frisch und somit in der Kühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Schonend gegarte Schweinerippchen mit Flüssigwürzung in einer Sweet-BBQ-Glasur mit einem Portionsbeutel Metaxa-Sauce.

 

Zutaten: Für die Zutatenliste bitte ausnahmsweise das Foto beachten.

 

Geschmack: Das Produkt roch vor der Zubereitung leicht nach dem Schweinefleisch sowie der Marinade. Nach der Zubereitung roch es stark und lecker nach der Sahne-Metaxa-Käse-Sauce. Das Fleisch war im Verhältnis zum Knochen in einer passenden Menge enthalten. Das Fleisch war sehr zart und saftig. Der Geschmack vom Schweinefleisch kam mittelstark durch. Die Marinade ist außen etwas härter geworden, aber nicht wirklich knusprig. Die Sauce war von der Konsistenz cremig, sie ist aber auf dem Fleisch geblieben und nicht heruntergelaufen. Die Sahne kam geschmacklich sehr gut durch, leichter der Schmelzkäse und das Tomatenmark. Der Metaxa-Alkohol kam geschmacklich leicht durch und war somit auch nicht zu penetrant. Dennoch gab er der Sauce die Highlightnote. Das Salz kam etwas stärker durch, war aber noch angenehm. Von der BBQ-Marinade konnte ich nichts herausschmecken, aber dafür war wohl die Sauce auch zu geschmacksintensiv.

 

Fazit: 3 von 3 Punkten

 

(Bild 4 vor der Zubereitung / Bild 5 + 6 nach der Zubereitung)

 

Habt ihr die Spare Ribs auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

Metaxa Spare Ribs in Metaxa-Sauce slow cooked
Metaxa Spare Ribs in Metaxa-Sauce slow cooked
Metaxa Spare Ribs in Metaxa-Sauce slow cooked
Metaxa Spare Ribs in Metaxa-Sauce slow cooked
Metaxa Spare Ribs in Metaxa-Sauce slow cooked
Metaxa Spare Ribs in Metaxa-Sauce slow cooked

Veröffentlicht in Fleisch & Fisch

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post