[Lidl] Alpenfest Nudelauflauf nach Tiroler Art

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Lidl] Alpenfest Nudelauflauf nach Tiroler Art von Condeli GmbH [Österreich]

 

Preis: 2,93€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 1 Kilogramm (1730 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- Im Backofen: Backofen auf 190°C vorheizen, Folie entfernen, Auflauf ca. 25-30 Minuten bei Ober-/Unterhitze oder Umluft bis zum gewünschten Bräunungsgrad fertig backen. Jeder Backofen ist anders! Bitte beachten Sie die obigen Angaben als Richtwerte, die sie bei der Zubereitung individuell anpassen können.

+ Bitte keinen Minibackofen und nicht die Grillfunktion des Backofens verwenden!

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung mit Ober-/Unterhitze für 27 Minuten zubereitet.

 

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur während der Alpen Woche (AlpenFest / Alpengut) zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Es können Spuren von Sellerie enthalten sein. Hergestellt in Österreich. Außerdem ist dieses Produkt frisch [bis max. +7°C] und somit in der Kühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Nudelauflauf nach Tiroler Art mit Speck und Röstzwiebeln. Nudelauflauf mit Lauch-Speck-Sauce, bestreut mit geriebenem Gouda.

 

Zutaten: Enthalten sind Wasser, 12% Hartweizengrieß, Rapsöl, 5% Sahne, 5% Lauch, 4% Speckwürfel (aus Schweinefleisch, Nitritpökelsalz [aus Speisesalz und dem Konservierungsstoff Natriumnitrit], Maltodextrin und den Antioxidationsmitteln: [Ascorbinsäure und Extrakt aus Rosmarin]), 4% Gouda, Magermilchpulver, Käsepulver (aus Milch, Speisesalz, Käsereikulturen und mikrobiellem Lab), Röstzwiebeln (aus Zwiebeln, Sonnenblumenöl, Stärke und Speisesalz), Weizenmehl, Stärke, Speisesalz, Gewürze, Zucker sowie modifizierte Stärke.

 

Geschmack: Der Auflauf roch nach der Zubereitung mittelstark nach dem Käse und dem Speck. Die Nudeln waren natürlich in einer sehr guten Menge enthalten. Sie hatten noch Biss und waren oben auf dem Auflauf knusprig. Geschmacklich fand ich sie aber sehr fad, da auch kein Ei enthalten war. Die Sauce war in einer sehr guten Menge enthalten, sodass der Auflauf auch nicht trocken war. Die Konsistenz der Sauce war cremig. Die Milch kam geschmacklich gut in der Sauce durch. Von dem Käsepulver konnte ich nichts herausschmecken. Der Lauch war in einer zu geringen Menge enthalten. Auch ihn konnte ich nicht herausschmecken. Der Speck war in einer zu geringen Menge enthalten. Er hatte Biss, war dennoch zart, kam geschmacklich leider aber nur minimal mit dem Fleischgeschmack durch. Der Gouda-Käse kam lediglich an einer Stelle durch. Von den Röstzwiebeln konnte ich weder was feststellen noch schmecken.

 

Fazit: 1 von 3 Punkten

 

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen. Bild 3 vor der Zubereitung / Bild 4 + 5 nach der Zubereitung. Bild 5 zeigt ca. die Hälfte vom Inhalt.)

 

Habt ihr den Auflauf auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr ihn?

[Lidl] Alpenfest Nudelauflauf nach Tiroler Art
[Lidl] Alpenfest Nudelauflauf nach Tiroler Art
[Lidl] Alpenfest Nudelauflauf nach Tiroler Art
[Lidl] Alpenfest Nudelauflauf nach Tiroler Art
[Lidl] Alpenfest Nudelauflauf nach Tiroler Art

Veröffentlicht in Fertiggerichte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post