[Aldi] Mein Veggie Tag The Wonder Hack vegan

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Aldi] Mein Veggie Tag The Wonder Hack vegan von Ponnath GmbH [Deutschland]

 

Preis: 2,90€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 275 Gramm (468 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung: Vor dem Erhitzen das Wonder Hack aus der Verpackung nehmen. Packung nicht mikrowellengeeignet. Nicht zum Kaltverzehr geeignet.

- In der Pfanne: Das Produkt mit etwas Pflanzenöl/-fett bei mittlerer Hitze unter mehrmaligem Wenden ca. 6-8 Minuten vollständig durchbraten.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung zubereitet und für 7 Minuten gebraten.

 

Besonderheiten: NEU: Aldi hat das Produkt neu in das Sortiment aufgenommen! Es ist für Vegetarier (vegetarisch) und Veganer (vegan) geeignet. Reich an Proteinen. Es können Spuren von Senf, Sellerie und Lactose enthalten sein. Aldi Nord + Aldi Süd. Außerdem ist dieses Produkt frisch [bis max. +7°C] und somit in der Kühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: The Wonder Hack mit Soja-Protein. 100% Genuss. Gelingt immer. Für Bolognese, Lasagne & Co. Veganes Hack auf Basis von Sojaprotein, zum Braten.

 

Zutaten: Enthalten sind Trinkwasser, 11% texturierte sojaproteinhaltige Mischung (aus 76% Sojaproteinisolat und Maisstärke), 10% texturiertes Sojaproteinkonzentrat, Kokosöl, die Säureregulatoren: (Kaliumlactat und Natriumacetate), Aromen, das Verdickungsmittel Methylcellulose, Dextrose, Speisesalz, Flohsamenschalen, Inulin, das färbende Lebensmittel Rote Bete Extrakt, das färbende Lebensmittel Paprikaaroma sowie der Konservierungsstoff Kaliumsorbat.

 

Geschmack: Das Produkt roch vor der Zubereitung leicht bis mittelstark nach dem Soja. Nach der Zubereitung roch es minimal nach dem Soja, aber auch wieder nicht nach richtigem Fleisch. Der Fleischersatz kam an richtiges Hackfleisch ran, auch wenn er nicht identisch von der Konsistenz war. Der Fleischersatz hatte teilweise Biss und war zart und saftig. Im Gegensatz zu den veganen Burger-Patties konnte mich hier die Konsistenz überzeugen. Geschmacklich kam das Soja nicht durch, was ich sehr positiv fand. Es schmeckte zwar nicht wie richtiges Fleisch, aber auch nicht nach einem veganen Produkt bezüglich dem Soja. Die Rote Bete kam geschmacklich leicht durch. Aber nicht direkt mit dem Gemüsegeschmack, sondern als ob es eine Würze in dem Hackfleisch wäre, was ich ebenfalls super fand.

 

Fazit: 3 von 3 Punkten

 

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen. Bild 3 vor der Zubereitung / Bild 4 nach der Zubereitung)

 

Habt ihr das vegane Hackfleisch auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr es?

[Aldi] Mein Veggie Tag The Wonder Hack vegan
[Aldi] Mein Veggie Tag The Wonder Hack vegan
[Aldi] Mein Veggie Tag The Wonder Hack vegan
[Aldi] Mein Veggie Tag The Wonder Hack vegan

Veröffentlicht in Fleisch & Fisch, Vegetarisch & Vegan

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Matthias 10/05/2020 11:11

Hallo,
wir (eine Familie von drei Personene) haben das Wonder Hack gestern aus Neugier probiert. Deine Meinung können wir allerdings nicht teilen. Dieses Produkt ähnelt nur in der Packung Hackfleisch. Es riecht nicht nach Fleisch, es hat nicht die Konsistenz von "richtigem" Hack und geschmacklich kommt es auch nicht in die Nähe - wobei es gut geschmeckt hat, nur eben nicht nach Fleisch.Dazu muss ich sagen, dass sowohl meine Frau als auch mein Sohn wenig bis gar kein Fleisch essen, man bei der Beurteilung also nicht von Voreingenommenheit gegenüber diesem Produkt sprechen kann. Ich als Fleischesser war sehr skeptisch und bin in Bezug auf die Ähnlichkeit des Geschmacks und die Konsistenz bestätigt worden, allerdings nicht was den Geschmack an sich angeht, da würde ich es wieder essen, nur eben nicht in der Annahme einen Fleischersatz zu erhalten.

Testesser 10/05/2020 12:01

Hallo Matthias,

danke für deinen ausführlichen Kommentar und kein Problem, dass du es anders siehst :)

Liebe Grüße

Pierre (BlogTestesser)