[Edeka] Kartoffel Auflauf mit Blattspinat

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Edeka] Kartoffel Auflauf mit Blattspinat von Edeka Zentrale AG & Co. KG [Deutschland]

Preis: 1,66€

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 400 Gramm (504 kcal)

Zubereitungsempfehlung:

- In der Mikrowelle: Den Deckel von der Schale abziehen und das tiefgefrorene Produkt ohne Deckel in die Mikrowelle stellen und bei 600 Watt 10-12 Minuten erhitzen. Die Schale aus der Mikrowelle nehmen und 1 Minute abkühlen lassen. Die Zubereitungszeit kann je nach Stärke der Mikrowelle variieren.

- Im Backofen: Den Backofen auf 180°C vorheizen. Den Deckel von der Schale abziehen und das tiefgefrorene Produkt ohne Deckel auf der mittleren Schiene 40 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft 180°C 35 Minuten) garen. Die optimale Backzeit ist abhängig vom Backgerät und dem gewünschten Bräunungsgrad.

-> Ich habe das Produkt für den Backofen nach Anleitung mit Umluft zubereitet.

Besonderheiten: Das Produkt ist für Vegetarier (vegetarisch) geeignet. Es können Spuren von Gluten enthalten sein. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

Genaue Bezeichnung: Kartoffelzubereitung mit Blattspinat, Mascarpone-Frischkäse, Cheddar, Edamer und Schlagsahne, tiefgefroren. 32,4% Kartoffeln aus Deutschland, 22% zarter Blattspinat, mit Schlagsahne und Mascarpone-Frischkäse.

Zutaten: Enthalten sind 33% vorgegarte Kartoffelscheiben (aus 96% Kartoffeln und Sonnenblumenöl), 22% Blattspinat, Wasser, Vollmilch, 4,1% Mascarpone-Frischkäse (aus Sahne und dem Säuerungsmittel Citronensäure), 3,7% geriebener Cheddar (aus Milch, Stärke, Speisesalz, Säuerungskulturen und Labaustauschstoff), 2,7% geriebener Edamer (aus Milch, Stärke, Speisesalz, Säuerungskulturen und Labaustauschstoff), Schlagsahne (aus Schlagsahne und dem Stabilisator Carrageen), Zwiebeln, Sellerie, modifizierte Stärke, Sauerrahm, Sonnenblumenöl, Butter, Meersalz, Zucker sowie Gewürze.

Geschmack: Der Auflauf roch nach der Zubereitung leicht nach der Milch, den Kartoffeln sowie minimal nach dem Käse. Nach dem ich den Auflauf auf einem Teller angerichtet hatte, roch er mittelstark nach dem Spinat. Die Kartoffeln hatten noch mittleren bis guten Biss. Geschmacklich kamen die Kartoffeln leider nur leicht durch. Sie waren aber in einer sehr guten Menge enthalten. Der Spinat hatte leichten Biss und war ebenfalls in einer sehr guten Menge enthalten. Geschmacklich kam er mittelstark durch. Die Sauce war von der Konsistenz cremig und in einer guten Menge enthalten, sodass der Auflauf nicht trocken war. Den Mascarpone-Frischkäse konnte ich nicht herausschmecken, mittelstark aber die Milch und sehr leicht die Sahne. Die Gewürze waren eher mild. Der Käse war in einer ausreichenden Menge enthalten. Geschmacklich kam er gut durch, was hauptsächlich am Cheddar lag.

Fazit: 2,5 von 3 Punkten

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen. Bild 3 vor der Zubereitung / Bild 4 + 5 nach der Zubereitung)

Habt ihr den Kartoffelauflauf auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr ihn?

[Edeka] Kartoffel Auflauf mit Blattspinat
[Edeka] Kartoffel Auflauf mit Blattspinat
[Edeka] Kartoffel Auflauf mit Blattspinat
[Edeka] Kartoffel Auflauf mit Blattspinat
[Edeka] Kartoffel Auflauf mit Blattspinat

Veröffentlicht in Fertiggerichte, Vegetarisch & Vegan

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post