[Penny] Food for Future Pea Burger

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Penny] Food for Future Pea Burger von Vossko GmbH & Co. KG [Deutschland]

Preis: 1,99€

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 230 Gramm [2 Stück] (328,9 kcal)

Zubereitungsempfehlung:

- In der Pfanne: Tiefgefrorene Pea Burger in heißem Fett ca. 10-12 Minuten bei mittlerer Hitze unter mehrmaligem Wenden braten.

- Im Backofen: Tiefgefrorene Pea Burger im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft 180°C) ca. 15 Minuten erhitzen.

- In der Fritteuse: Tiefgefrorene Pea Burger bei 170°C ca. 7,5 Minuten frittieren.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung für die Pfanne zubereitet und für 11 Minuten gebraten.

Besonderheiten: NEU: Penny hat das Produkt neu in das Sortiment aufgenommen! Das Produkt ist für Vegetarier (vegetarisch) und Veganer (vegan) geeignet. Hoher Proteingehalt. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

Genaue Bezeichnung: Food for Future rein pflanzlich Pea Burger #FoodforFuture - Pea Burger auf Basis von Erbsenprotein. Vegane Burger Patties auf Erbsenproteinbasis, frittiert, tiefgekühlt.

Zutaten: Enthalten sind 45% rehydriertes Erbsenprotein (aus Wasser und Erbsenproteinkonzentrat), Wasser, Pilze, Rapsöl, Speisesalz, das Verdickungsmittel Methylcellulose, Zwiebelpulver, Rote Beete Saftkonzentrat, 0,8% Erbsenprotein, Dextrose, Zwiebelextrakt, Carobpulver, Gewürze sowie Rauch.

Geschmack: Das Produkt roch nach der Zubereitung lediglich leicht nach dem Rauch, aber nicht nach richtigem Fleisch oder einem Fleischersatz-Produkt. Von außen sind die Patties nicht knusprig geworden. Der Fleischersatz war auch von innen sehr weich, wenn überhaupt kam er von der Konsistenz an einen Brühklops ran. In den Patties war Biss enthalten, welcher nach Zwiebeln schmeckte. Aber eigentlich war nur Zwiebelextrakt und Zwiebelpulver enthalten, also keine Ahnung woher der Biss kam, er gefiel mir aber. Die Erbse und die Pilze kamen geschmacklich nicht durch. Der Rauch kam gut durch, ohne aber zu penetrant zu wirken. Ebenso verhielt es sich mit den Gewürzen, die herzhaft waren. Trocken waren die Patties nicht.

Fazit: 3 von 3 Punkten

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen und zeigen das Produkt nach der Zubereitung)

Habt ihr die veganen Pea Burger auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

[Penny] Food for Future Pea Burger
[Penny] Food for Future Pea Burger
[Penny] Food for Future Pea Burger
[Penny] Food for Future Pea Burger

Veröffentlicht in Fleisch & Fisch, Vegetarisch & Vegan

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post