[Penny] Food for Future Veganes Hack

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Penny] Food for Future Veganes Hack von Farmway GmbH [Deutschland]

Preis: im Angebot ca. 2,49€

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 275 Gramm (676,5 kcal)

Zubereitungsempfehlung:

- In der Pfanne: Etwas Fett in der Pfanne erhitzen, nun das Hack (ohne Papier) in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze durchgaren. Anschließend würzen oder nach Belieben verfeinern!

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung zubereitet und für 6 Minuten gebraten.

Besonderheiten: NEU: Penny hat das Produkt neu in das Sortiment aufgenommen! Es ist für Vegetarier (vegetarisch) und Veganer (vegan) geeignet. Hoher Proteingehalt. Ballaststoffquelle. Es können Spuren von Sellerie und Senf enthalten sein. Außerdem ist dieses Produkt frisch [bis max. +4°C] und somit in der Kühlung zu finden.

Genaue Bezeichnung: Rein pflanzlich veganes Hack #FoodForFuture - Hack auf Basis von Erbsenprotein, wie Hackfleisch verwendbar. Veganes Hack auf Basis von Erbsenprotein, zum Braten.

Zutaten: Enthalten sind Trinkwasser, 23% Erbsenproteinisolat, Rapsöl, Kokosfett, die Verdickungsmittel: (Carboxymethylcellulose und Cellulose), Maltodextrin, Speisesalz, Aromen, färbendes Lebensmittel Rote-Beete-Pulver, gemilderter Branntweinessig sowie Apfelextrakt.

Geschmack: Vor der Zubereitung roch das Produkt sehr neutral. Nach der Zubereitung roch es mittelstark nach den Erbsen, aber nicht nach Fleisch. Teilweise ist das Hackfleisch knusprig geworden, aber insgesamt war es zart, hatte aber dennoch Biss und war auch nicht trocken. Vom Kaugefühl kam es auch an richtiges Fleisch ran, auch wenn ich es noch etwas besser hätte zerteilen können. Geschmacklich kam die Erbse lediglich minimal durch. Es schmeckte zwar nicht nach richtigem Fleisch, aber auch nicht unangenehm. Das Apfelextrakt kam minimal durch und das Salz stark, aber dennoch angenehm. Gewürze waren zwar nicht enthalten, aber mir fehlten auch keine an dem Produkt durch das Salz und das Apfelextrakt.

Fazit: 3 von 3 Punkten

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen. Bild 3 vor der Zubereitung / Bild 4 nach der Zubereitung)

Habt ihr das vegane Hack auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr es?

[Penny] Food for Future Veganes Hack
[Penny] Food for Future Veganes Hack
[Penny] Food for Future Veganes Hack
[Penny] Food for Future Veganes Hack

Veröffentlicht in Fleisch & Fisch, Vegetarisch & Vegan

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post