[Penny] Mitakos Gyros überbacken mit Röstkartoffeln

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Penny] Mitakos Gyros überbacken mit Röstkartoffeln nach griechischer Art von Frankenberg Authentic Food GmbH [Deutschland]

Preis: 2,99€

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 350 Gramm (572 kcal)

Zubereitungsempfehlung: Für die Zubereitungsempfehlungen bitte ausnahmsweise das Foto beachten.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung für den Backofen mit Umluft für 35 Minuten zubereitet.

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur während der Griechenland / Greece Woche zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

Genaue Bezeichnung: Schweinegeschnetzeltes nach Gyros Art mit frittierten Kartoffeln und Käse überbacken. Tiefgefroren.

Zutaten: Enthalten sind 42% frittierte Kartoffeln (aus Kartoffeln, Palmöl und Dextrose), 22% Schweinegeschnetzeltes (aus Schweinefleisch, Rapsöl, Gewürzen, Knoblauch, Chili, Stärke, Speisesalz, Kräutern, Gewürzextrakten und Trockenglukosesirup), Wasser, Schlagsahne, Gouda, Zwiebeln, Rindfleischfond (aus konzentriertem Rindfleischsaft, Rindfleischextrakt, Wasser, Speisesalz, Traubenzucker, Rindfleisch und Sonnenblumenöl), Rapsöl, modifizierte Stärke, Tomatenmark, Gewürz, Speisesalz sowie Oregano.

Geschmack: Das Gericht roch nach der Zubereitung mittelstark nach den Röstkartoffeln, dem Gyros-Gewürz sowie leichter nach dem Schweinefleisch und dem Käse. Die Kartoffeln waren in einer sehr guten Menge enthalten. Sie hatten Biss und kamen geschmacklich mittelstark durch, aber es schmeckte nicht nach Röstkartoffeln. Stattdessen schmeckte es nach alten und kalten Bratkartoffeln, da sie auch etwas pappig waren. Das Fleisch mit der Sauce und dem Käse war in einer ausreichenden Menge enthalten. Das Fleisch war teilweise zart und teilweise zart mit Biss. Ein Stück hatte ich mal, welches etwas zäh war. Es war nicht zu trocken und kam geschmacklich mittelstark durch, stärker die Gewürze, welche auch an ein Gyros-Gewürz erinnerten. Knorpel oder ähnliches waren nicht enthalten. Der Käse mit dem typischen Gouda-Geschmack kam leicht durch. Die Sauce war in einer passenden Menge enthalten und sorgte dafür, dass das Fleisch eine zusätzliche Saftigkeit erhielt. Die Konsistenz der Sauce war cremig und nicht zu dünn oder dick. Die Sahne kam geschmacklich gut durch, leichter der Rindfleischfond. Die Gewürze waren leicht herzhaft und lecker. Kartoffeln waren somit enttäuschend, der Rest war lecker.

Fazit: 2 von 3 Punkten

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen. Bild 3 vor der Zubereitung / Bild 4 nach der Zubereitung)

Habt ihr das Fertiggericht auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr es?

[Penny] Mitakos Gyros überbacken mit Röstkartoffeln
[Penny] Mitakos Gyros überbacken mit Röstkartoffeln
[Penny] Mitakos Gyros überbacken mit Röstkartoffeln
[Penny] Mitakos Gyros überbacken mit Röstkartoffeln

Veröffentlicht in Fertiggerichte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post