[Lidl] 1001 Delights Pizza mit Hähnchenfleisch nach Döner Art gewürzt (Türkische Pizza)

Veröffentlicht auf von Testesser

Hersteller bzw. Produktname: [Lidl] 1001 Delights Pizza mit Hähnchenfleisch nach Döner Art gewürzt (Türkische Pizza)

Preis: 2,29€

Mengenangabe: 325 Gramm (834 kcal)

Zubereitung: Im vorgeheizten Backofen für ca. 7 Minuten

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es nur während der Orient Woche zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Dieses Fleisch des Produkts ist Halal. Außerdem ist ein Papp- / Metallbeschichteter Untersetzer vorhanden, sodass man keinen Teller für den Verzehr bräuchte.

Geschmack: Enthalten sind unter anderem 47% Teig (aus Olivenöl, Hefe und Gewürzen), 21% Hähnchenfleisch welches flüssiggewürzt und vorgegart ist (unter anderem aus 82% Hähnchenfleisch, Gewürze, Kräuter, Sonnenblumenöl und färbender karamellisierter Zucker), 18% Sauce (unter anderem aus Speisequark, Olivenöl, Tomatenmark doppelt konzentriert, Gewürze, Sonnenblumenöl), 7% Mozzarella, 6% grüne und rote Paprika sowie Kräuter aus Oregano und Majoran. Zwar habe ich noch nie eine türkische Pizza gegessen, aber genau so stelle ich mir den Boden und Rand vor. Allerdings fand ich dass der Rand, weil er auch so dünn war, doch etwas zu hart war. Der Pizzaboden war allerdings perfekt geworden und weder zu hart noch zu weich. Das Hähnchenfleisch (Döner Fleisch) war super zart und in einer sehr guten Menge vorhanden, es erinnerte geschmacklich sehr stark an frisch geschnittenes Dönerfleisch vom Spieß. Die Sauce hatte etwas von einer leicht pikanten Sauce, sie passte gut zu dieser Pizza. 7% Käse sind schon sehr wenig, da die Pizza aber überhaupt nicht trocken war, war dieses somit verschmerzbar. Die Paprika war von der Menge her in Ordnung und noch knackig.

Fazit: 3 von 3 Punkten

 

[Lidl] 1001 Delights Pizza mit Hähnchenfleisch nach Döner Art gewürzt (Türkische Pizza)
[Lidl] 1001 Delights Pizza mit Hähnchenfleisch nach Döner Art gewürzt (Türkische Pizza)

Veröffentlicht in Pizza & Co

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post