FRoSTA Schlemmerfilet Brokkoli Mandel

Veröffentlicht auf von Testesser

Hersteller bzw. Produktname: FRoSTA Schlemmerfilet Brokkoli Mandel

Preis: im Angebot ca. 1,99€

Mengenangabe: 360 Gramm (417,6 kcal)

Zubereitung: Entweder im vorgeheizten Backofen für ca. 40 Minuten garen oder in der Mikrowelle bei 600 Watt für ca. 13 Minuten / bei 800 Watt für ca. 9 Minuten garen - Ich habe das Schlemmerfilet im Backofen zubereitet.

Besonderheiten: Ohne zugesetzte Geschmacksverstärker, Farbstoffe und Aromen. Außerdem ist das Schlemmerfilet in der umweltfreundlichen Pappschale. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

Geschmack: Die genaue Bezeichnung ist: Alaska Seelachs-Filet, praktisch grätenfrei, aus Blöcken geschnitten, mit einer Auflage aus Créme fraiche, Brokkoli und Mandeln, tiefgefroren.

Enthalten sind unter anderem 50% Alaska Seelachs-Filet, 18% Brokkoli, 6% Créme fraiche, Butter, Paniermehl (aus Weizenmehl, Speisesalz und Hefe), 1% Mandeln, Edamer, Reisstärke, Speisequark, Kartoffelstärke, Muskat, Reismehl, Curcuma sowie schwarzer Pfeffer.

Das Schlemmerfilet roch lediglich nach Fisch. Der Fisch war saftig und zart. Der Brokkoli schmeckte frisch und hatte noch gut Biss, er war in einer guten Menge enthalten. Die Créme fraiche sorgte für das gewisse Etwas, war aber wie es sich gehört, recht geschmacksneutral. Die Mandeln waren in einer guten Menge enthalten, hatten auch noch Biss und passten gut zu diesem Produkt. Geschmacklich kamen sie jedoch nur leicht durch. Den Edamer konnte man dagegen gar nicht herausschmecken. Insgesamt aber trotzdem ein sehr leckeres Schlemmerfilet.

Fazit: 3 von 3 Punkten

FRoSTA Schlemmerfilet Brokkoli Mandel
FRoSTA Schlemmerfilet Brokkoli Mandel
FRoSTA Schlemmerfilet Brokkoli Mandel

Veröffentlicht in Fleisch & Fisch

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post