Sonnen Bassermann Grüne Bohnen-Eintopf mit Rindfleisch

Veröffentlicht auf von Testesser

Hersteller bzw. Produktname: Sonnen Bassermann Grüne Bohnen-Eintopf mit Rindfleisch

Preis: Normalpreis ca. 1,99€ / im Angebot ca. 1,00€

Mengenangabe: 800 Gramm (282 kcal)

Zubereitungsempfehlung:

- Im Kochtopf: Erwärmen Sie Ihren Eintopf bei mittlerer Hitze in einem Topf und rühren Sie ab und zu um - Aufkochen ist nicht notwendig.

- In der Mikrowelle: Den Doseninhalt in ein mikrowellengeeignetes Geschirr füllen, mit mikrowellengeeignetem Geschirr abdecken und je nach Geräteleistung ca. 6 Minuten (bei 600 Watt) erhitzen. Zwischendurch und zum Schluss umrühren.

Besonderheiten: Der Eintopf ist ohne Geschmacksverstärker, ohne Konservierungsstoffe sowie ohne Farbstoffe laut Gesetz. Es können Spuren von Gluten, Ei, Milch, Soja und Sellerie enthalten sein.

Geschmack: Enthalten sind Wasser, 28% grüne Bohnen, Kartoffeln, Karotten, 4% gekochtes Rindfleisch (aus Rindfleisch, Wasser und Speisesalz), Zwiebeln, Stärke, Speisesalz, Zucker, Rapsöl, modifizierte Stärke, das Verdickungsmittel Guarkernmehl, Aroma, Rindfleischextrakt, Kräuter, Gewürze (enthält Senf), Branntweinessig sowie natürliche Aromen.

Das Produkt roch lecker nach grünen Bohnen. Die Brühe war mild und hatte sehr gut den Geschmack der grünen Bohnen aufgenommen. Die grünen Bohnen waren in einer sehr guten Menge enthalten und lecker, allerdings zu weich gekocht. Die Kartoffelstückchen waren in einer guten Menge enthalten und hatten noch gut Biss, ohne zu hart zu sein. Die Karottenstückchen waren in einer ausreichenden Menge enthalten und hatten sogar noch leichten Biss. Das Rindfleisch war in einer zu geringen Menge enthalten, aber sehr lecker und zart. Schade, dass die Bohnen so zerkocht waren, sonst wäre es nicht nur ein leckerer, sondern sehr leckerer Eintopf.

Fazit: 2 von 3 Punkten

Sonnen Bassermann Grüne Bohnen-Eintopf mit Rindfleisch
Sonnen Bassermann Grüne Bohnen-Eintopf mit Rindfleisch

Veröffentlicht in Dosen

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post