[Lidl] Kuljanka Schinken-Eisbein gepökelt, gegart von Tulip

Veröffentlicht auf von Testesser

Hersteller bzw. Produktname: [Lidl] Kuljanka Schinken-Eisbein gepökelt, gegart von Tulip

Preis: 2,99€

Mengenangabe: 500 Gramm (995 kcal)

Zubereitungsempfehlung: Den Beutel entfernen und das Schinken-Eisbein im vorgeheizten Backofen bei 220°C Ober-/Unterhitze (Heißluft 200°C) für ca. 35 Minuten erhitzen.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung, jedoch in einem Bräter mit Deckel, zubereitet.

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur während der Osteuropa Woche zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Außerdem ist dieses Produkt frisch und somit in der Kühlung zu finden. Achtung: Das Produkt enthält Knochen.

Geschmack: Die genaue Bezeichnung ist: Das Schinken-Eisbein wird nach einer speziellen Rezeptur gewürzt, mild gepökelt und schonend gegart. Dadurch bleibt das Fleisch saftig und bekommt seinen besonders leckeren Geschmack.

Enthalten sind Schweinehaxe, Speisesalz, Glukosesirup, Dextrose, der Konservierungsstoff Natriumnitrit sowie Gewürzextrakte.

Das Produkt roch nach der Zubereitung lecker nach einem frischen Schinken-Eisbein. Die Würzung war lecker. Die Haut ist allerdings leider nicht knusprig geworden. Im Gegensatz zu  den Haxen zum Beispiel war hier immerhin mehr Fleisch enthalten. Es war auch ein großes Stück Fett enthalten, durch die leckere Würzung habe ich dieses aber sogar gerne gegessen. Das Fleisch war zart und schmeckte auch nach Schweinefleisch, allerdings war es auch trocken. Von saftig kann also leider keine Rede sein.

Fazit: 1,5 von 3 Punkten

(Bild 2 vor der Zubereitung, Bild 3 und 4 nach der Zubereitung)

[Lidl] Kuljanka Schinken-Eisbein gepökelt, gegart von Tulip
[Lidl] Kuljanka Schinken-Eisbein gepökelt, gegart von Tulip
[Lidl] Kuljanka Schinken-Eisbein gepökelt, gegart von Tulip
[Lidl] Kuljanka Schinken-Eisbein gepökelt, gegart von Tulip

Veröffentlicht in Fleisch & Fisch

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

O
Hi ich habe die Schwarte Eingeschnitten und 5min vor Schluss auf 275^ grillen gestellt schön Hitze von oben die Schwarte wurde extrem Knusprig. Die Haxe an sich ist schon auf dem Teller zerfallen so wie ich es bei Fleisch Mag meine war aber auch nicht Trocken sie war angenehm.
Antworten