[Aldi Nord] Freihofer Gourmet Wolfsbarschfilets von PTC Germany

Veröffentlicht auf von Testesser

Hersteller bzw. Produktname: [Aldi Nord] Freihofer Gourmet Wolfsbarschfilets von PTC Germany

Preis: 5,99€

Mengenangabe: Nettogewicht: 380 Gramm / Abtropfgewicht: 380 Gramm [3-4 Stück, bei mir waren 3 Stück enthalten] (573,8 kcal)

Zubereitungsempfehlung:

+ Die Filets auftauen lassen und unter fließendem Wasser abspülen:

- Im Backofen: Im Backofen im geschlossenen Behälter mit etwas Wasser bei 200°C bei Ober-/Unterhitze ca. 15-20 Minuten backen. Filets nach ca. 10 Minuten wenden.

- In der Pfanne: Filets auf der Hautseite leicht mit etwas Mehl bestäuben, ca. 5 Minuten auf der Hautseite braten, wenden und weitere 2 Minuten braten. Filets würzen und zu den gewünschten Beilagen servieren.

-> Ich habe die Filets nach Anleitung für die Pfanne zunächst mit Mehl auf der Hautseite bestäubt und danach in der angegebenen Zeit gebraten.

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur zu besonderen Anlässen (z.B. Weihnachten / Ostern usw.) zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

Geschmack: Die genaue Bezeichnung ist: Wolfsbarschfilets mit Haut, praktisch grätenfrei, glasiert, 3-4 Filets, einzeln entnehmbar, tiefgefroren.

Enthalten ist 100% Wolfsbarschfilet.

Das Produkt roch nach dem Auftauen lecker nach frischem Fisch. Nach der Zubereitung ebenfalls, dazu auch nach der Mehlschwitze. Der Fisch war sehr lecker, zart und auch nicht trocken. Der Fisch schmeckte frisch. Die Mehlschwitze ist leicht knusprig geworden und war ebenfalls lecker. Der Fischgeschmack selbst war mild und nicht zu intensiv vom Geschmack her. Das hier ein besonderer Fisch angeboten wurde, konnte ich auch gut herausschmecken.

Fazit: 3 von 3 Punkten

[Aldi Nord] Freihofer Gourmet Wolfsbarschfilets von PTC Germany
[Aldi Nord] Freihofer Gourmet Wolfsbarschfilets von PTC Germany
[Aldi Nord] Freihofer Gourmet Wolfsbarschfilets von PTC Germany
[Aldi Nord] Freihofer Gourmet Wolfsbarschfilets von PTC Germany

Veröffentlicht in Fleisch & Fisch

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

T
Hallo pommes.paule.

Natürlich hast du Recht, dass eine Mehlschwitze etwas anderes ist. Dieses war mir aber auch vor deinem Posting bereits bewusst. Ich hätte also das mit der Mehlschwitze in Anführungszeichen setzen sollen.
Da ich sowohl Mehl als auch Fett genutzt habe, und dieses logischerweise erhitzt wurde "Schwitzmehl" habe ich dieses so genannt.
Liebe Grüße
Testesser
Antworten
P
Vielleicht besser noch mal nachschauen, was eine Mehlschwitze eigentlich ist....echt traurig
Antworten