[Penny] Mike Mitchell's Pizza Stuffed Crust Salami mit Käse im Rand

Veröffentlicht auf von Testesser

Hersteller bzw. Produktname: [Penny] Mike Mitchell's Pizza Stuffed Crust Salami mit extra Mozzarella im Rand von Freiberger Lebensmittel (z.B. Alberto)

Preis: Normalpreis ca. 2,99€ / im Angebot ca. 2,69€

Mengenangabe: 461 Gramm (1084 kcal)

Zubereitungsempfehlung: Den Backofen gut vorheizen (Ober- Unterhitze auf 200°C / Gas Stufe 3-4 / Umluft 180°C). Folie entfernen, die tiefgekühlte Pizza im oberen Drittel des Backofens auf den Rost legen und ca. 18-20 Minuten backen. Die Pizza ist servierfertig wenn der Käse gut verlaufen und der Rand knusprig braun ist. Bei aufgetauter Pizza verringert sich die Backzeit um ca. 3-4 Minuten.

-> Ich habe die unaufgetaute Pizza nach Anleitung mit Ober-/Unterhitze für 19 Minuten gebacken.

Besonderheiten: Es können Spuren von Sellerie enthalten sein. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

Zutaten + Geschmack: Die genaue Bezeichnung ist: Pizza mit Mozzarella im Rand, belegt mit Mozzarella, Edel-Salami und Zwiebeln. Tiefgefroren.

Enthalten sind Weizenmehl, 23,4% schnittfester Mozzarella, Tomatenpüree, Wasser, 6,1% Edel-Salami (aus Schweinefleisch, Speck, Speisesalz, Gewürzextrakten, Dextrose, Glukosesirup, den Antioxidationsmitteln: (Extrakt aus Rosmarin und Natriumisoascorbat), Gewürzen, Zucker, dem Konservierungsstoff Natriumnitrit und Rauch), 4,3% Zwiebeln, Rapsöl, Dextrose, Speisesalz, der Stabilisator Methylcellulose, Stärke, Weizenstärke, Hefe, Kräuter, Gewürze sowie Knoblauch.

Eine Pizza mit Käse im Rand ist jetzt nicht so ungewöhnlich, auf dem Convenience-Markt aber doch kein Alltag. Vor vielen Jahren hatte ich regelmäßig eine Pizza mit Käse im Rand gekauft, bis Plaza (heute Sky) diese leider aus dem Sortiment genommen hatte. Durch die Amerika-Woche war auch diese Pizza vergünstigt. Da musste ich also ebenfalls direkt mal zuschlagen :) Die Pizza roch leicht nach dem Mozzarella, dem Teig, der Tomatensauce und deutlich intensiver nach der Salami. Der Teig ist knusprig geworden, das Weizenmehl konnte ich herausschmecken, aber etwas geringer als bei der Pizza aus der gleichen Produktreihe mit dem Würstchen im Rand. Etwas fad fand ich den Teig geschmacklich aber auch hier. Der Käse im Rand war in einer guten Menge enthalten, richtig zerlaufen ist er nicht, irgendwie war es also auch ein "Würstchen", geschmacklich kam der Mozzarella ganz leicht durch, war aber dennoch lecker. Die Tomatensauce war in einer sehr guten Menge enthalten und gab der Pizza eine leichte fruchtige Note. Die Salami war in einer guten Menge enthalten, die Scheiben hatten eine gute Dicke und waren lecker gewürzt. Die Zwiebeln waren ebenfalls in einer guten Menge enthalten, hatten aber nur leichten Biss, hätten also etwas knackiger sein können. So frisch wie bei der Würstchen-Pizza schmeckten sie leider nicht, schlecht schmeckten sie aber auch nicht. Der Mozzarella auf der Pizza kam geschmacklich lediglich minimal durch, das lag auch an der zu geringen Menge.

Fazit: 2,5 von 3 Punkten

[Penny] Mike Mitchell's Pizza Stuffed Crust Salami mit Käse im Rand
[Penny] Mike Mitchell's Pizza Stuffed Crust Salami mit Käse im Rand
[Penny] Mike Mitchell's Pizza Stuffed Crust Salami mit Käse im Rand
[Penny] Mike Mitchell's Pizza Stuffed Crust Salami mit Käse im Rand

Veröffentlicht in Pizza & Co

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post