Hofgut Steinofenpizza Speciale von Hasa GmbH

Veröffentlicht auf von Testesser

Hersteller bzw. Produktname: Hofgut Steinofenpizza Speciale von Hasa GmbH

 

Preis: Normalpreis ca. 1,99€ / im Angebot ca. 1,59€

 

Mengenangabe: 350 Gramm (780,5 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- Im Backofen: Entfernen Sie die Verpackung vollständig. Heizen Sie den Ofen vor (Ober-/Unterhitze auf 200°C / Heißluft auf 180°C). Legen Sie die Pizza auf ein Gitter in der Mitte des Ofens und backen Sie diese für 9-13 Minuten. Die Pizza ist fertig, wenn der Käse geschmolzen und der Rand goldbraun gebacken ist. Es wird die Zubereitung mit Ober-/Unterhitze und ohne Backpapier empfohlen.

-> Ich habe die Pizza nach Anleitung mit Ober-/Unterhitze für 14 Minuten zubereitet, jedoch mit Backpapier.

 

Besonderheiten: Es können Spuren von Soja, Lupine, Senf und Fisch enthalten sein. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

 

Zutaten + Geschmack: Die genaue Bezeichnung ist: Steinofenpizza Speciale mit Edamer, Salami, Champignons, Hinterschinken und Peperonisalami, tiefgefroren.

Enthalten sind Weizenmehl, passierte Tomaten, 14% Edamer, 6,3% Salami (aus Schweinefleisch, Speck, Nitritpökelsalz [aus Speisesalz und dem Konservierungsstoff Natriumnitrit], Gewürzextrakten, Dextrose, Glucosesirup, Zucker, Gewürzen, den Antioxidationsmitteln: [Extrakt aus Rosmarin und Natriumisoascorbat] und Rauch), 6% Champignons, 4,3% Hinterschinken (aus Schweinefleisch, Nitritpökelsalz [aus Speisesalz und dem Konservierungsstoff Natriumnitrit], Dextrose, Zucker, den Stabilisatoren: [Diphosphate und Triphosphate], den Antioxidationsmitteln: [Natriumascorbat und Extrakt aus Rosmarin] und Rauch), 2,6% Peperonisalami (aus Schweinefleisch, Speck, Nitritpökelsalz [aus Speisesalz und dem Konservierungsstoff Natriumnitrit], Dextrose, Gewürzen, Gewürzextrakten, Zucker, den Antioxidationsmitteln: [Natriumisoascorbat und Extrakt aus Rosmarin], Reifekulturen und Rauch), Rapsöl, Zucker, jodiertes Speisesalz (aus Speisesalz und Kaliumjodat), Backhefe, Weizenquellmehl, Gewürze sowie Kräuter.

Die Pizza roch nach der Zubereitung nach dem Teig, dem Käse, den Champignons sowie den beiden Salami-Sorten. Der Teig ist durch die Hefe leicht aufgegangen, der Rand war knusprig, der Boden etwas dicker und weicher, insgesamt lecker. Die Tomatensauce war in einer guten Menge enthalten, schmeckte lecker und leicht fruchtig. Bei anderen Hofgut Pizzen kam diese aber besser zur Geltung, finde ich. Der Käse war in einer guten Menge enthalten, den typischen Edamer-Geschmack konnte ich gut herausschmecken. Die Salami war in einer guten Menge enthalten, hatte noch Biss ohne zu hart zu sein und war lecker gewürzt. Beim Essen ist mir aufgefallen, dass sich noch eine Scheibe unter einer anderen versteckt hatte. Die Champignons waren in einer lächerlich geringen Menge enthalten, das waren niemals 6%. Ansonsten schmeckten sie auch wie die billigsten Dosenpilze, eigentlich noch schlimmer. Der Schinken war in einer ausreichenden Menge enthalten, lecker und zart. Die Peperonisalami war in einer etwas zu geringen Menge enthalten, hatte noch Biss ohne zu hart zu sein, und war sehr lecker und pikant gewürzt, eine minimale Schärfe war auch vorhanden. Insgesamt war die Pizza überhaupt nicht trocken. Aber da fand ich die anderen Sorten bisher überzeugender, muss ich sagen.

 

Fazit: 1,5 von 3 Punkten

Hofgut Steinofenpizza Speciale von Hasa GmbH
Hofgut Steinofenpizza Speciale von Hasa GmbH
Hofgut Steinofenpizza Speciale von Hasa GmbH

Veröffentlicht in Pizza & Co

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post