Agrarfrost Rösti Taler aus frisch geraspelten Kartoffeln

Veröffentlicht auf von Testesser

Hersteller bzw. Produktname: Agrarfrost Rösti Taler aus frisch geraspelten Kartoffeln

 

Preis: Normalpreis ca. 2,99€ / im Angebot ca. 2,49€

 

Mengenangabe: 1000 Gramm [bei mir waren 24 Rösti Taler enthalten] (ca. 1657 kcal zubereitet)

 

Zubereitungsempfehlung:

- Im Backofen: Das tiefgefrorene Produkt in einer Lage auf einem Riffelblech oder auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. In die mittlere Schiene des Backofens schieben. Kein Fett hinzugeben! Ober- / Unterhitze auf 220°C vorheizen, bei 200°C ca. 25 Minuten je nach gewünschter Knusprigkeit und Bräune fertig backen. Mit Umluft auf 200°C vorheizen, bei 180°C ca. 20 Minuten je nach gewünschter Knusprigkeit und Bräune fertig backen.

- In der Fritteuse: Das tiefgefrorene Produkt ca. 4 Minuten bei einer Fetttemperatur von 170-175°C frittieren. Die optimale Frittierzeit hängt von der gewünschten Knusprigkeit und dem Bräunungsgrad ab.

- In der Pfanne: Fett in der Pfanne erhitzen. Das tiefgefrorene Produkt in die Pfanne legen, bei mittlerer Hitze ca. 7 Minuten braten, zwischendurch mehrmals wenden. Die optimale Bratzeit hängt von der gewünschten Knusprigkeit und dem Bräunungsgrad ab.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung für den Backofen mit Ober-/Unterhitze und einem normalen Backblech zubereitet.

 

Besonderheiten: Das Produkt ist frei von Geschmacksverstärkern. Es ist für Vegetarier (vegetarisch) geeignet. Es können Spuren von Milchprodukten, Soja und Sellerie enthalten sein. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

 

Zutaten + Geschmack: Die genaue Bezeichnung ist: Kleine Rösti-Taler, hergestellt aus geraspelten Kartoffeln, vorgebacken, für Backofen, Pfanne und Fritteuse, tiefgefroren.

Enthalten sind Kartoffeln, Sonnenblumenöl, Zwiebeln, modifizierte Stärke, Salz, Gewürze, modifizierte Weizenstärke, Dextrose sowie Eigelbpulver.

Die Rösti Taler rochen nach der Zubereitung nach frischen Kartoffeln. Durch den Backvorgang sind die Rösti Taler leicht knusprig geworden, ich hätte sie natürlich noch etwas länger drinnen lassen können oder gleich braten, wobei mir 24 Rösti Taler, die eine gute Größe hatten, zu aufwendig wären, sie zu braten. Die Kartoffeln schmeckten frisch und waren leicht stückig. Die Zwiebeln kamen geschmacklich ebenfalls gut durch, die Menge war sehr gut. Sie hätten zwar etwas mehr Biss haben können, aber sie waren dennoch lecker. Die Gewürze waren keinesfalls zu lasch und passten perfekt in die Rösti Taler und rundeten diese sehr lecker ab.

 

Fazit: 3 von 3 Punkten

Agrarfrost Rösti Taler aus frisch geraspelten Kartoffeln
Agrarfrost Rösti Taler aus frisch geraspelten Kartoffeln
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post