FRoSTA Schlemmerfilet Käse Lauch

Veröffentlicht auf von Testesser

Hersteller bzw. Produktname: FRoSTA Schlemmerfilet Käse Lauch

 

Preis: Normalpreis ca. 2,89€ / im Angebot ca. 1,99€

 

Mengenangabe: 360 Gramm (421,2 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- In der Mikrowelle: Schlemmerfilet unaufgetaut in der Pappschale in die Mikrowelle stellen. Bei 600 Watt ca. 11 Minuten oder bei 800 Watt ca. 9 Minuten garen.

- Im Backofen: Backofen inklusive Backblech auf mittlerer Schiene gut vorheizen. Ober-/Unterhitze auf 220°C oder Umluft auf 200°C. Schlemmerfilet unaufgetaut in der Pappschale auf das Backblech stellen und ca. 35-40 Minuten garen.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung für den Backofen mit Ober-/Unterhitze für 38 Minuten gebacken.

 

Besonderheiten: NEU: Es handelt sich um ein neues Produkt. Es ist ohne zugesetzte Geschmacksverstärker, Farbstoffe und Aromen. Es können Spuren von Soja und Sellerie enthalten sein. Das Schlemmerfilet ist in der umweltfreundlichen Pappschale. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

 

Zutaten + Geschmack: Die genaue Bezeichnung ist: Alaska Seelachs-Filet, praktisch grätenfrei, aus Blöcken geschnitten, mit einer Auflage aus Lauch, Käse und Karotten. Tiefgefroren.

Enthalten sind 50% Alaska Seelachs-Filet "Theragra chalcogramma", Trinkwasser, 8% Lauch, 6% Edamer, Creme fraiche (Sauerrahm), 4% gelbe Karotten, 4% Karotten, Kartoffeln, Paniermehl (aus Weizenmehl, Speisesalz und Hefe), Butter, gewürztes Paniermehl (aus Weizenmehl, Dextrose, Hefe, Speisesalz, gemahlener Paprika und Curcuma), Reisstärke, Senf (aus Trinkwasser, Senfsaat, Branntweinessig / Weingeistessig, Speisesalz, Zucker, Cayennepfeffer und Curcuma), Speisequark (Magerstufe), Speisesalz, Zucker, Kartoffelstärke, Reismehl, schwarzer Pfeffer sowie Muskat.

Das Schlemmerfilet roch nach der Zubereitung nach dem Fisch, den Karotten und dem Käse. Der Fisch war sehr zart, saftig und schmeckte auch frisch. Die Auflage war in einer sehr guten Menge enthalten. Am stärksten kam geschmacklich der Lauch durch, welcher noch Biss hatte und auch frisch schmeckte. Die Creme fraiche kam geschmacklich ebenfalls gut durch, genauso wie die Butter und der Speisequark. Diese Komponente war auch leicht cremig. Die Karotten waren jeweils in einer guten Menge enthalten, schmeckten auch frisch und waren noch knackig. Der Käse kam geschmacklich leicht durch und war in einer ausreichenden Menge enthalten. Der Senf kam geschmacklich ganz minimal durch, sorgte also keineswegs für eine Schärfe, sondern für eine leichte Würze. Die Kartoffeln kamen geschmacklich nicht durch, dieses fand ich aber auch nicht weiter schlimm. Insgesamt ist es ein sehr leckeres Schlemmerfilet, welches auch saftig war.

 

Fazit: 3 von 3 Punkten

FRoSTA Schlemmerfilet Käse Lauch
FRoSTA Schlemmerfilet Käse Lauch
FRoSTA Schlemmerfilet Käse Lauch
FRoSTA Schlemmerfilet Käse Lauch
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post