[Lidl] Deluxe Tortelloni mit Pilzen

Veröffentlicht auf von Testesser

Hersteller bzw. Produktname: [Lidl] Deluxe Tortelloni mit Pilzen von Armando De Angelis SRL

 

Preis: 1,29€

 

Mengenangabe: 250 Gramm (652,5 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- Im Kochtopf: Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Tortelloni hinzufügen und 4 Minuten kochen. Abgießen und nach Belieben mit einer Sauce servieren.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung zubereitet.

 

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur zu besonderen Anlässen (z.B. Weihnachten / Ostern usw.) zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Es können Spuren von Fisch, Krustentieren, Weichtieren, Soja, Sellerie und Schalenfrüchten enthalten sein. Außerdem ist dieses Produkt frisch und somit in der Kühlung zu finden.

 

Zutaten + Geschmack: Die genaue Bezeichnung ist: Tortelloni - Frische Eier-Teigwaren gefüllt mit Ricotta-Molkeneiweißkäse und Pilzen. Pasteurisiert.

Enthalten sind 60% Teig (aus Hartweizengrieß, Weichweizenmehl, 20% Eiern und Wasser) sowie 40% Füllung (aus 38% Ricotta-Molkeneiweißkäse [aus Molke, Rahm und Speisesalz], Kartoffelflocken, 11% Champignons "Agaricus bisporus", Sonnenblumenöl, Süßmolkenpulver, geriebenem Käse [aus Milch, Speisesalz und tierischem Lab], 3% Steinpilzen "Boletus edulis", Speisesalz, Zwiebeln, Aromen und weißem Pfeffer].

Die Nudeln rochen nach der Zubereitung nach dem Teig sowie der Pilzfüllung. Der Teig der Nudeln hatte noch Biss, das Ei konnte ich gut herausschmecken und war insgesamt lecker. Die Füllung war in einer ausreichenden bis guten Menge enthalten, sie war leicht cremig und schmeckte lecker und intensiv nach dem Ricotta-Molkeneiweißkäse. Die Pilzmischung kam geschmacklich leicht durch, ich hätte sie mir also etwas intensiver gewünscht. Der Pfeffer kam geschmacklich ebenfalls leicht durch.

 

Fazit: 2,5 von 3 Punkten

 

(Bild des Produkts selbst ist mit Blitz aufgenommen)

[Lidl] Deluxe Tortelloni mit Pilzen
[Lidl] Deluxe Tortelloni mit Pilzen
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post