[Lidl] Deluxe Spinatknödel mit feinstem Blattspinat

Veröffentlicht auf von Testesser

Hersteller bzw. Produktname: [Lidl] Deluxe Spinatknödel mit feinstem Blattspinat von Oberpfälzer Kartoffelspezialitäten GmbH (Burgis)

 

Preis: 1,29€

 

Mengenangabe: 300 Gramm [4 Stück] (452 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- Im Topf: Die Spinatknödel in kochendes Salzwasser einlegen und mindestens 15 Minuten im geschlossenen Topf köcheln lassen. Die Knödel müssen sich an der Wasseroberfläche frei bewegen können.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung zubereitet und 17 Minuten sprudelnd kochen lassen.

 

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur zu besonderen Anlässen (z.B. Weihnachten / Ostern usw.) zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Das Produkt ist für Vegetarier (vegetarisch) geeignet. Außerdem ist dieses Produkt frisch und somit in der Kühlung zu finden.

 

Zutaten + Geschmack: Die genaue Bezeichnung ist: Knödel aus Spinat und Brezen-Semmel-Würfel.

Enthalten sind 35% Brezen-Semmel-Würfel (aus Weizenmehl, Trinkwasser, Rapsöl, Speisesalz, Hefe, Gerstenmalz und dem Säureregulator Natriumhydroxid), Trinkwasser, 18% Spinat, Volleipulver, Zwiebeln, Speisesalz, der Konservierungsstoff Kaliumsorbat, das Säuerungsmittel Citronensäure, Schnittlauch, Knoblauch sowie Muskatnuss.

Die Knödel rochen vor der Zubereitung nach dem Spinat, nach der Zubereitung lediglich nach dem Teig. Die Konsistenz der Knödel war bissfest, also weder zu hart noch zu weich. Das Ei konnte ich ganz leicht herausschmecken, ebenso wie die Brezelstückchen. Die Knödel schmeckten überraschenderweise intensiv und lecker nach frischem Spinat, welcher teilweise auch noch Biss hatte. Abgerundet wurden diese sehr leckeren Knödel durch die Zwiebeln, den Schnittlauch und die Gewürze, wo insbesondere die Muskatnuss geschmacklich durch kam.

 

Fazit: 3 von 3 Punkten

 

(Bild des Produkts selbst ist mit Blitz aufgenommen)

[Lidl] Deluxe Spinatknödel mit feinstem Blattspinat
[Lidl] Deluxe Spinatknödel mit feinstem Blattspinat
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post