Wagner Steinofen BäckerKruste Salami - Salame

Veröffentlicht auf von Testesser

Hersteller bzw. Produktname: Wagner Steinofen BäckerKruste Salami - Salame

 

Preis: Normalpreis ca. 1,99€

 

Mengenangabe: 185 Gramm (403 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- Im Backofen: Den Backofen gut vorheizen. Folie entfernen. Brotspezialität auf den Rost, mittlere Schiene des Ofens legen. Ober-/Unterhitze bei 230°C für 11-13 Minuten oder Umluft 210°C für 12-14 Minuten oder Gas 210°C 12-14 Minuten backen.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung mit Ober-/Unterhitze für 12 Minuten gebacken.

 

Besonderheiten: NEU: Es handelt sich um ein neues Produkt. Es ist frei von künstlichen Aromen und Farbstoffen. Es können Spuren von Sellerie, Soja, Fisch, Schalenfrüchten und Krebstiere enthalten sein. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

 

Zutaten + Geschmack: Die genaue Bezeichnung ist: Herzhaftes Steinofenbrot - Brotspezialität, tiefgefroren.

Enthalten sind 60% Weizenmischbrot (aus Mehl [aus Weizen und Roggen], Sauerteig (aus Wasser, Mehl [aus Weizen und Roggen]), Wasser, Speisesalz, Hefe und Malzmehl [aus Roggen]), 9% Salami (aus Schweinefleisch, Speck, Speisesalz, dem Konservierungsstoff Natriumnitrit, Gewürzen (enthält Senf), Dextrose, Maltodextrin, Gewürzextrakten, dem Antioxidationsmittel Ascorbinsäure und Rauch), 7% Edamer, 7% Sauerrahm, 7% Joghurt, 6% rote Zwiebeln, Kräuter und Gewürze, Speisesalz, Knoblauch, natriumreduziertes Meersalz sowie Zucker.

Das Produkt roch nach der Zubereitung nach der Salami, dem Edamer, Sauerrahm sowie dem Weizenmischbrot. Das Weizenmischbrot erhielt am Rand eine leckere Kruste, das Brot selbst war weich, aber nicht zu weich. Obwohl ich kein Mischbrot-Fan bin, fand ich das Brot lecker. Der Weizensauerteig kam geschmacklich gut durch. Der Käse war in einer zu geringen Menge enthalten und kam geschmacklich leider nicht durch. Der Sauerrahm und der Joghurt kamen geschmacklich gut durch und sorgten dafür, dass das Steinofenbrot auch nicht trocken war. Die Salami war in einer ausreichend bis guten Menge enthalten, allerdings waren auf dem Verpackungsfoto mehr Salamischeiben abgebildet, als auf dem Brot, bei einem sogar doppelt so viele. Die Salami war würzig und auch nicht zu weich, insgesamt lecker. Die roten Zwiebeln schmeckten frisch, waren noch leicht knackig und in einer guten Menge enthalten. Die Kräuter und Gewürze rundeten diese Brotspezialität gut ab. Trocken fand ich das Produkt auch nicht.

 

Fazit: 2,5 von 3 Punkten

 

(Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen)

Wagner Steinofen BäckerKruste Salami - Salame
Wagner Steinofen BäckerKruste Salami - Salame
Wagner Steinofen BäckerKruste Salami - Salame

Veröffentlicht in Pizza & Co, Neuheiten Markenprodukte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

P
Die folgende, ganz und gar ehrliche Bewertung habe ich direkt bei Nestle veröffentlicht:
Hatte ich mich doch so gefreut, weil ich ein richtiger Brot-Fan bin. Doch diese angebliche "Bäcker-Kruste" ist eine einzige unglaubliche Enttäuschung. Das schlimmste war für mich das Brot, das seinen Namen wirklich nicht verdient. Diese einzige Brotscheibe hat so absolut gar nichts mit "Bäcker" oder "Kruste" zu tun. Es handelt sich bloß um simpelstes Industriebrot, ähnlich Paderborner, aber es hat überhaupt nichts mit echter Backkunst vom Bäcker zu tun. Das war die größte Enttäuschung für mich und dieser fehlgeschlagene Versuch von Wagner kommt mir niemals mehr in den Einkaufswagen! Niemals!! Dazu kommt dann noch belastend dazu, dass die übrigen Zutaten, wie die Salami und der Käse, die Gesamt-Enttäuschung nicht im geringsten ausgleichen können. Unter diesen Voraussetzungen ist ein Preis von 1,60 Euro für EINE Scheibe "Brot" einfach viel zu teuer.
Antworten