Kraft Suppen Smoothie Karotte Kokosnuss Thai Gewürze

Veröffentlicht auf von Testesser

Hersteller bzw. Produktname: Kraft Suppen Smoothie Karotte Kokosnuss Thai Gewürze

 

Preis: im Angebot ca. 1,49€

 

Mengenangabe: 385ml / 400 Gramm (208 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- In der Mikrowelle: Inhalt in ein mikrowellengeeignetes Geschirr füllen und abdecken. Bei 600 Watt ca. 4 Minuten erwärmen, gelegentlich und zum Schluss umrühren. Verpackung ist nicht Mikrowellen geeignet!

- Im Topf: Inhalt in einen Kochtopf geben und bei mittlerer Hitze erwärmen, gelegentlich umrühren. Kochen nicht erforderlich.

- Einfach kalt genießen.

-> Ich habe das Produkt kalt gegessen.

 

Besonderheiten: NEU: Es handelt sich um ein neues Produkt! Das Produkt ist für Vegetarier (vegetarisch) geeignet. Es ist ohne Zusatz von Konservierungsstoffen und Zucker.

 

Zutaten + Geschmack: Die genaue Bezeichnung ist: Karottensuppe mit Kokosnuss und Thai Gewürzen.

Enthalten sind Wasser, 31% Karotten, 15% Zwiebeln, Sellerie, Maisstärke, Sonnenblumenöl, Sahne (enthält Milch), 1,3% Kokosnuss, 1% Thai gelbe Paste (aus 0,2% Zitronengras, Knoblauch, Schalotten, Salz, Galgant, Wasser, Chilli, Koriander, Kreuzkümmel, Kardamom und Gewürzen), natürliche Aromen, Knoblauch sowie Salz.

Das Produkt roch nach den Karotten sowie den Thai-Gewürzen. Die Konsistenz war cremig, leicht breiartig und auch minimal stückig durch die Kokosraspeln. Die Karotten kamen geschmacklich leicht durch, diese schmeckten aber dennoch frisch. Die Kokosnuss kam geschmacklich ebenfalls leicht durch, genauso wie die Sahne. Die Gewürze waren herzhaft und gaben dem Gericht eine leckere Würze, diese erinnerten auch an Thai-Gewürze. Allerdings war eine mittelstarke Schärfe enthalten, die ich etwas zu stark fand. Ansonsten war ich aber positiv von diesem gesunden Karotten Smoothie überrascht.

 

Fazit: 2,5 von 3 Punkten

 

(Bild des Produkts selbst ist mit Blitz aufgenommen)

Kraft Suppen Smoothie Karotte Kokosnuss Thai Gewürze
Kraft Suppen Smoothie Karotte Kokosnuss Thai Gewürze
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post