Gustavo Gusto Salame Pizza von Hand geformt

Veröffentlicht auf von Testesser

Hersteller bzw. Produktname: Gustavo Gusto Salame Pizza von Hand geformt von Franco Fresco GmbH

 

Preis: Normalpreis ca. 3,99€ / im Angebot ca. 2,99€

 

Mengenangabe: 460 Gramm (1053,4 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- Im Backofen: Ofen bei 250°C gut vorheizen. Pizza solange aus der Packung nehmen und antauen lassen. Folie entfernen und Pizza ohne Backpapier auf dem Gitter in den Ofen schieben (mittlere Schiene). Pizza backen, bis der Käse zerlaufen und der Rand goldbraun ist. Bei Umluft für 4-8 Minuten im voll vorgeheizten Ofen oder mit Ober-/Unterhitze für 6-10 Minuten im voll vorgeheizten Ofen (Backzeiten können je nach Ofen variieren).

-> Ich habe die Pizza nach Anleitung zubereitet und danach mit Ober-/Unterhitze für 9 Minuten gebacken.

 

Besonderheiten: Es können Spuren von Fisch und Soja enthalten sein. Die Pizza ist ohne Geschmacksverstärker und künstliche Aromen. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

 

Zutaten + Geschmack: Die genaue Bezeichnung ist: Gustavo Gusto Die Salami ist vom Rind. Der Geschmack vom Feinsten. Traditionelle Steinofenpizza mit feinem schnittfesten Mozzarella und edler Rindersalami. Steinofenpizza "Salame" nach italienischer Art mit Tomatensoße, schnittfestem Mozzarella und Rindersalami. Vorgebacken und tiefgefroren.

Enthalten sind 45,5% Teig (aus Weizenmehl, Wasser, Olivenöl, Salz und Frischhefe), 23% Tomatensoße (aus Schältomaten, Olivenöl, Salz und Gewürzen), 20,7% schnittfester Mozzarella (laktosefrei) sowie 10,8% Rindersalami (aus Rindfleisch, Rindfleischfett, Nitritpökelsalz, Dextrose, Gewürzen, dem Antioxidationsmittel E301, dem Konservierungsstoff E250, dem Farbstoff E120, dem Stabilisator E450, Aroma und Rauch).

Die Pizza roch nach der Zubereitung nach dem Teig und der Rindersalami. Der Rand der Pizza ist knusprig geworden, von innen war er etwas weicher und noch fluffig. Der Pizzaboden war wie versprochen sehr dünn (zumindest an manchen Stellen, an anderen war er doch so dick wie bei normalen TK-Pizzen), war auch etwas weicher, aber nicht zu weich. Der Pizzaboden schmeckte anders als alle bisher gegessenen und ich habe ja bereits einige Pizzen getestet. Er schmeckte frisch, lecker und war auch überhaupt nicht fad. Die Tomatensauce war in einer guten Menge enthalten, sie war fruchtig, würzig und auch das Olivenöl konnte ich herausschmecken. Der Mozzarella war in einer ausreichenden bis sehr guten Menge enthalten, an manchen Stellen war die Menge ausreichend, an wiederum anderen größeren Stellen der Käse in einer sehr guten Menge enthalten. Insgesamt war der Käse in einer guten Menge enthalten. Der Eigengeschmack des Käses kam entsprechend gut durch. Die Rindersalami war in einer guten Menge enthalten, sie kam mir etwas dünner vor, als auf anderen Pizzen, zumindest vom Sehen, aber im Mund hatte sich die Menge schon gut angefühlt. Sie hatte noch Biss, das Rindfleisch kam geschmacklich sehr gut durch. Sie war lecker gewürzt und auch der Rauch kam geschmacklich durch. Insgesamt war die Pizza auch nicht trocken.

 

Fazit: 3 von 3 Punkten

 

(Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen)

 

-> Testbericht 100% neutral - Produkt selbst bezahlt <-


Kooperations-Link zum Hersteller:

Gustavo Gusto Salame Pizza von Hand geformt
Gustavo Gusto Salame Pizza von Hand geformt
Gustavo Gusto Salame Pizza von Hand geformt

Veröffentlicht in Pizza & Co

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Marcel 10/15/2018 05:30

Wahrlich die beste TK-Pizza auf dem Markt was den Teig betrifft, leider schmeckt die Salami nicht wirklich gut.
Ich probiere die immer vor dem backen und muß sagen, das ich mir diese an der Wursttheke nicht kaufen würde



LG, Marcel