SIMON Grünkohl mit Kasseler und Mini-Mettenden

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: SIMON Mein Lieblingsgericht Grünkohl mit Kasseler und Mini-Mettenden Terrine von WERNER SIMON GmbH & Co. KG

 

Preis: Normalpreis ca. 2,29€

 

Mengenangabe: 400 Gramm (404 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- In der Mikrowelle: Vor dem Erwärmen die Kartonverpackung entfernen. Folie mehrfach einstechen und in der Mikrowelle ca. 4 Minuten bei 600 Watt erwärmen. Folie vorsichtig entfernen, umrühren und servieren. Terrine nicht im Backofen erwärmen!

 

Besonderheiten: NEU: Es handelt sich um ein neues Produkt!

 

Zutaten + Geschmack: Die genaue Bezeichnung ist: SIMON ... wir machen Appetit! Mein Lieblingsgericht Grünkohl mit Kasseler und Mini-Mettenden. Grünkohltopf mit Kasseler und Mettenden.

Enthalten sind 42% Grünkohl, 20% Kartoffeln (enthält Sulfit), 12% Kasseler (aus Schweinefleisch, Trinkwasser, Speisesalz, Glukosesirup, Dextrose, Zucker, Würze, Aromen, dem Konservierungsstoff Natriumnitrit und Rauch), 8% Mettenden (aus Schweinefleisch, Speisesalz, Zucker, Senfsaat, Gewürzen, Dextrose, Glukosesirup, dem Konservierungsstoff Natriumnitrit und Rauch), Trinkwasser, Zwiebeln, Schweineschwarten, Haferflocken, pflanzliche Öle (aus Rapsöl und Maiskeimöl), Weizenmehl, jodiertes Speisesalz (aus Speisesalz und Kaliumjodat), Maltodextrin, Zucker, Rindfleischextrakt, das Säuerungsmittel Citronensäure, Stärke, Gewürzextrakte (enthält Sellerie) sowie Gewürze.

Das Gericht roch nach dem Grünkohl, dem Kasseler sowie den Mettenden. Der Grünkohl war lecker und hatte noch leichten Biss, der typische Eigengeschmack kam gut durch und er war lecker verfeinert. Die Kartoffeln hatten noch gut Biss, ohne aber zu hart zu sein. Sie waren in einer guten Menge enthalten. Die Schweineschwarten sehr weich und in einer passenden Menge enthalten. Das Kasseler war ebenfalls in einer guten Menge enthalten, sehr zart bzw. zart mit Biss, nicht trocken und auch nicht zu lasch gewürzt. Die Mettenden waren in einer ausreichenden Menge enthalten, 3 Stück waren in der Terrine. Eine 4. hätte auch nicht geschadet, aber durch das Kasseler-Fleisch passte es schon. Die Mettenden hatten noch leichten Biss, waren herzhaft gewürzt und auch der Rauch kam geschmacklich durch. Saftig waren sie auch. Sie hätten zwar etwas mehr Biss haben können, in einem Fertiggericht ist es aber schon in Ordnung.

 

Fazit: 3 von 3 Punkten

 

Habt ihr den Grünkohltopf auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr ihn?

SIMON Grünkohl mit Kasseler und Mini-Mettenden
SIMON Grünkohl mit Kasseler und Mini-Mettenden
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post