[Aldi Nord] World's Kitchen Green Curry Fertiggericht

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Aldi Nord] World's Kitchen Green Curry Fertiggericht von Buss Fertiggerichte GmbH

 

Preis: 1,99€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 330 Gramm (444 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- Im Wasserbad: Den Boden eines Kochtopfs mit etwas Wasser befüllen und die geschlossene Schale hineinlegen. Das Wasser sollte die Folie der Schale nicht bedecken. Das Gericht ca. 20 Minuten im heißen Wasserbad erhitzen - nicht kochen!

- In der Mikrowelle: Folie abziehen, die Schale auf einen Teller stellen und mit mikrowellengeeignetem Geschirr abdecken. Bei 800 Watt ca. 4 Minuten erwärmen. Der Grill darf nicht zugeschaltet werden.

 

Besonderheiten: NEU: Aldi hat das Produkt neu in das Sortiment aufgenommen! Das Produkt ist ohne Aromazusatz sowie ohne Farbstoffe. Außerdem ist dieses Produkt frisch und somit in der Kühlung zu finden.

 

Zutaten + Geschmack: Die genaue Bezeichnung ist: Basmati-, Jasmin-, Wildreis und Hähnchenbrustfilet mit Spinat in Curry-Kokosnuss-Sauce.

Enthalten sind 53% gekochter Reis (aus Wasser, Basmatireis, Jasminreis, Wildreis und Rapsöl), Wasser, 18% mariniertes Hähnchenbrustfilet (aus Hähnchenbrust, Stärke, Salz und Dextrose), Sahne, 3,5% Spinat, 2,5% Kokosnussmilchpulver (aus Kokosnussmilch, Maltodextrin und Milcheiweiß), Rapsöl, Stärke, Sojasauce (aus Zucker, Wasser, Sojabohnen, Salz und Weizen), Austernsauce (aus Austernextrakt, Zucker, Salz, Sojabohnen, Weizenmehl und Stärke), Zucker, Gewürze (enthält Sellerie und Senf), 0,5% grüne Curry-Paste (aus Chilis, Zitronengras, Knoblauch, Schalotten, Salz, Galgant, Kreuzkümmel und Koriander), Mango-Chutney (aus Zucker, Mango, Gewürzen, Salz und Branntweinessig), Salz, Hühnereieiweiß, Magermilchpulver sowie Weizenmehl.

Das Gericht roch nach dem Reis, dem Fleisch sowie dem Curry. Der Basmatireis hatte noch leichten Biss, er hätte zwar noch etwas mehr Biss haben können, aber es passte schon. Der Jasminreis und der Wildreis waren hier in einer ausreichenden Menge enthalten. Diese beiden Reissorten hatten noch gut Biss. Die Sauce war in einer ausreichenden Menge enthalten und von der Konsistenz her cremig. Geschmacklich war sie lecker, der Curry kam geschmacklich gut durch, ebenso die Kokosnuss und die Sahne. Der Spinat sorgte lediglich für einen Farbtupfer, aber dass dieser nicht frisch schmeckte, war ja sehr naheliegend. Die Sojasauce kam geschmacklich ganz leicht durch, etwas intensiver die Austernsauce. Wer eine Austernsauce schon aus 500km riechen kann und sich vor dem Geruch / Geschmack ekelt, sollte also die Finger von diesem Fertiggericht lassen. Ich fand es aber passend und lecker. Das Fleisch war in einer guten Menge enthalten, es war zart mit Biss, nicht trocken und schmeckte lecker nach Hähnchenfleisch. Insgesamt hatte das Gericht auch eine leichte und angenehme Schärfe.

 

Fazit: 2,5 von 3 Punkten

 

Habt ihr das indische Fertiggericht auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr es?

[Aldi Nord] World's Kitchen Green Curry Fertiggericht
[Aldi Nord] World's Kitchen Green Curry Fertiggericht
[Aldi Nord] World's Kitchen Green Curry Fertiggericht

Veröffentlicht in Fertiggerichte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post