[Lidl] Duc De Coeur Buchweizen-Crepe Ziegenkäse

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Lidl] Duc De Coeur Buchweizen-Crepe Lardons et Chevre von LA CRÉPE DE BROCÉLIANDE [Frankreich]

 

Preis: 1,59€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 195 Gramm (399,75 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- In der Pfanne: Ein kleines Stückchen Butter in der Pfanne schmelzen und den Crepe dazugeben. 6-7 Minuten bei schwacher Hitze erwärmen.

- In der Mikrowelle: Das Tablett ohne Folie in die Mikrowelle geben und bei 750 Watt zwei Minuten erwärmen.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung für die Pfanne zubereitet.

 

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur während der Frankreich Woche zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Es können Spuren von Ei, Krebstieren, Fisch, Weichtieren, Soja, Sellerie, Senf und Sulfiten enthalten sein. Außerdem ist dieses Produkt frisch und somit in der Kühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Buchweizen-Crepe gefüllt mit Fleischerzeugnis flüssiggewürzt und Weichkäse aus Ziegenmilch.

 

Zutaten: Enthalten sind 38% Buchweizen-Crepe (aus Trinkwasser, Buchweizenmehl und Speisesalz), 25% flüssiggewürztes Fleischerzeugnis (aus Schweinefleisch, Trinkwasser, Speisesalz, Dextrose und den Konservierungsstoffen: [Natriumisoascorbat und Natriumnitrit]), Trinkwasser, 10% aufgetauter Weichkäse aus Ziegenmilch, 6,6% Emmentaler, Saucenzubereitung (aus Laktose, Weizenmehl, Weizenstärke, Tapiokastärke, modifizierter Kartoffelstärke, Milcheiweiß, Sahne, Speisesalz und Pfeffer), Creme fraiche (aus Milch und dem Stabilisator Carrageen) sowie Raucharoma.

 

Geschmack: Der Crepe roch vor und nach der Zubereitung nach dem Buchweizenmehl-Teig, dem Schinken, dem Emmentaler sowie dem Weichkäse. Die Crepes brechen sehr leicht auf, damit meine ich nicht mal meinen, den ich ja bewusst wegen dem Foto auseinander geklappt hatte. Ganz leicht knusprig ist der Teig geworden. Das Buchweizenmehl kam geschmacklich gut durch, ich persönlich finde zwar die ganz normalen Crepes besser, aber man konnte den Teig dennoch essen. Der Schinken war in einer sehr guten Menge enthalten, er war zart, hatte aber dennoch Biss und auch das Schweinefleisch kam geschmacklich gut durch. Der Emmentaler war in einer ausreichenden Menge enthalten, schön cremig und auch der typische würzige Emmentaler-Geschmack kam gut durch. Der Weichkäse war auch in einer ausreichenden Menge enthalten, er war ebenfalls cremig und der typische Ziegenkäsegeschmack kam gut durch, ohne aber zu penetrant zu wirken, denn ich mag eigentlich keinen Ziegenkäse. Die Creme fraiche kam geschmacklich nicht durch, dafür aber die Sauce, was insbesondere an der Milch und Sahne lag. Insgesamt fand ich den Crepe lecker.

 

Fazit: 2,5 von 3 Punkten

 

Habt ihr den französischen Crepe auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr ihn?

[Lidl] Duc De Coeur Buchweizen-Crepe Ziegenkäse
[Lidl] Duc De Coeur Buchweizen-Crepe Ziegenkäse
[Lidl] Duc De Coeur Buchweizen-Crepe Ziegenkäse
[Lidl] Duc De Coeur Buchweizen-Crepe Ziegenkäse

Veröffentlicht in Sättigungsbeilagen

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post