[Lidl] Deluxe Sockeye Wildlachsfilet mit Haut

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Lidl] Deluxe Sockeye Wildlachsfilet mit Haut von Greenland Seafood Europe GmbH (Royal Greenland) [Deutschland]

 

Preis: 3,99€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 250 Gramm [2 Stück] (254 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- In der Pfanne: Die Wildlachsfiletportionen aus der Folie entnehmen und im Kühlschrank ca. 6-8 Stunden schonend auftauen lassen. Eine Pfanne mit Öl gut vorheizen. Die Filetportionen nach Geschmack würzen und bei mittlerer Hitze zunächst auf der Hautseite ca. 3-4 Minuten braten bis sie knusprig ist. Danach wenden und von der anderen Seite weitere 2 Minuten braten.

- Im Kochtopf: Gesalzenes Wasser in einem Kochtopf erhitzen. Die tiefgefrorenen Wildlachsfiletportionen aus der Folie entnehmen, ins Wasser geben und bei geringer Hitze ca. 6-8 Minuten dünsten.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung für die Pfanne zubereitet, jedoch die Hautseite für 6 Minuten gebraten, die andere Seite ebenfalls für 6 Minuten (da der Fisch teilweise noch gefroren war, obwohl ich ihn laut Anleitung aufgetaut hatte).

 

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur zu besonderen Anlässen (z.B. Weihnachten / Ostern usw.) zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. *Trotz besonderer Sorgfalt bei der Herstellung können vereinzelt Gräten oder Teile davon enthalten sein. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Wildlachsfiletportionen, mit Haut, praktisch grätenfrei*, einzeln entnehmbar, tiefgefroren. 2 Filetportionen.

 

Zutaten: Enthalten sind 100% Wildlachsfilet "Oncorhynchus nerka gefangen im Nordostatlantik (Beringsee / Golf von Alaska) mit Umschließungsnetzen und Hebenetzen gefischt".

 

Geschmack: Der Fisch roch nach dem "Auftauen" leicht nach frischem Fisch, nach der Zubereitung etwas intensiver. Warum habe ich das "Auftauen" in Klammern? Weil er leider nicht richtig aufgetaut war, obwohl ich den Fisch 7,5 Stunden aufgetaut hatte. Selbst bei 8 Stunden wäre er noch teilweise gefrorenen gewesen. Da lobe ich mir doch die über Nacht Auftauvariante. Der Fisch war sehr zart, hatte aber dennoch Biss und die rosa Farbe zeigt nicht, dass der Fisch roh ist, sondern die normale Farbe nachdem er fertig zubereitet wurde. Teilweise war der Fisch leicht trocken, überwiegend aber eher saftig. Es ist ja auch recht schwer hinzubekommen, dass der Fisch durchgängig saftig ist, da er ja verschieden dick ist. Die Haut ist knusprig geworden und war auch lecker. Gräten waren nicht enthalten. Stattdessen schmeckte er frisch nach einem Sockeye Wildlachs.

 

Fazit: 2,5 von 3 Punkten

 

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen)

 

Habt ihr den Wildlachs auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr ihn?

[Lidl] Deluxe Sockeye Wildlachsfilet mit Haut
[Lidl] Deluxe Sockeye Wildlachsfilet mit Haut
[Lidl] Deluxe Sockeye Wildlachsfilet mit Haut
[Lidl] Deluxe Sockeye Wildlachsfilet mit Haut

Veröffentlicht in Fleisch & Fisch

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Timo Beil 08/24/2020 09:14

Tschuldigung, aber diesen Satz verstehe ich nicht:
Der Fisch war sehr zart, hatte aber dennoch Biss und die rosa Farbe zeigt nicht, dass der Fisch roh ist, sondern die normale Farbe nachdem er fertig zubereitet wurde.
Zart und Biss: Das ist klar, aber das mit der Farbe?
Ich zitiere mal, was da steht:
Die Farbe zeigt nicht, dass der Fisch roh ist, sondern die normale Farbe.
Also: Die Farbe zeigt die normale Farbe.
DAS vertseht kein Mensch.
Grüße, Timo

Testesser 08/24/2020 12:10

Hallo Timo,

danke für deinen Kommentar. Es ist wirklich etwas komisch geschrieben. Ich wollte darauf hinaus, dass der Fisch diese Farbe nach der Zubereitung hatte, weil es ein Wildlachs war und nicht noch roh war (sprich, nicht lang genug zubereitet).


Liebe Grüße

Pierre (BlogTestesser)