[Lidl] Hähnchen-Innenfilet Tandoori mit Curry-Dip

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Lidl] Vitasia Hähnchen-Innenfilet Tandoori mit Curry-Dip India von Landgeflügel FG Vertriebsgesellschaft mbH (Rothkötter Unternehmensgruppe) [Deutschland]

 

Preis: 2,79€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 400 Gramm [340 Gramm panierte Hähnchen-Innenfilets + 60 Gramm Curry-Dip] (524 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- In der Pfanne: Das Produkt aus der Verpackung nehmen. Etwas Pflanzenfett/-öl in eine Pfanne geben und die Innenfilets bei mittlerer Hitze ca. 4-6 Minuten je Seite goldbraun und vollständig durchbraten.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung zubereitet, jedoch für 3-4 Minuten pro Seite gebraten.

 

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur während der Asien / Asia Woche zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Es können Spuren von Senf und Sellerie enthalten sein. Das Produkt ist laktosefrei. Aufgezogen und geschlachtet jeweils in Deutschland. Hergestellt in Deutschland. Stallhaltung Plus (Stufe 2 von 4). Außerdem ist dieses Produkt frisch und somit in der Kühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Hähnchen-Innenfilet mit 7% Flüssigwürzung, in einer Sesam-Kokos-Panade, frisch, zum Braten, mit Curry-Dip.

 

Zutaten: Enthalten sind panierte Hähncheninnenfilets (aus 72% Hähncheninnenfilets, 12% Sesam-Kokos-Panade [aus 93% Weizenmehl, 3% Sesamsamen, 2% Kokosraspeln, Gewürzen, Speisesalz, Würze, Gewürzextrakt und Hefe], Trinkwasser, Weizenmehl, modifizierter Maisstärke, Speisesalz, schwarzem Pfeffer und Zitronenextrakt) sowie Curry-Dip (aus Trinkwasser, Zucker, Ananassaftkonzentrat, Glukosesirup, Branntweinessig, modifizierter Stärke, Curry, Mango, Ingwer, Speisesalz, doppelt konzentriertem Tomatenmark, dem Verdickungsmittel Xanthan, natürlichem Aroma, Dextrose, den Konservierungsstoffen: [Kaliumsorbat und Natriumbenzoat] und dem Säuerungsmittel Essigsäure).

 

Geschmack: Das Produkt roch vor der Zubereitung nach der Tandoori-Panade, nach der Zubereitung zusätzlich nach dem Hähnchen. Der Dip roch nach dem Curry. Der Dip war auch hier wieder problematisch aufzubekommen, die Lasche war viel zu klein, sodass ich 2 Minuten brauchte, ehe er offen war. Dieses kann der Hersteller einfach nicht, was mir auch schon bei früheren Produkten aufgefallen war. Haben die niemanden, der auch mal die Produkte testet? Was mir auch noch negativ aufgefallen war, als ich im Lidl war, ist mir aufgefallen, dass manche der Schalen gar keinen Dip enthielten, obwohl die Schale noch original verschlossen war. Auf dem Etikett stand natürlich, dass ein Dip enthalten sein soll. Der Dip war von der Konsistenz sirupartig und somit nicht zu dünn- oder dickflüssig. Das Currygewürz kam geschmacklich leicht durch, etwas stärker hätte ich es mir gewünscht. Das Ananassaftkonzentrat fand ich wiederum etwas zu stark. Ich mag zwar gerne Ananassaft, aber in einer Currysauce sollte sich die fruchtige Note eher im Hintergrund halten. Die Säure war angenehm und die Süße nicht zu stark. Die Panade ist durchgängig knusprig geworden und war geschmacklich lecker. Sie hatte einen asiatischen Geschmack, auch wenn ich nicht den Sesam und die Kokosraspeln herausschmecken konnte. Das Brataroma war lecker und die Panade war nicht zu dünn oder dick. Das Fleisch war durchgängig sehr zart und saftig. Es schmeckte lecker nach frischem Hähnchenfleisch, allerdings hatte ich auch 2 Miniknochenstücke im Fleisch gefunden.

 

Fazit: 1 von 3 Punkten

 

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen)

 

Habt ihr die Hähnchen-Innenfilets Tandoori mit Dip auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

[Lidl] Hähnchen-Innenfilet Tandoori mit Curry-Dip
[Lidl] Hähnchen-Innenfilet Tandoori mit Curry-Dip
[Lidl] Hähnchen-Innenfilet Tandoori mit Curry-Dip
[Lidl] Hähnchen-Innenfilet Tandoori mit Curry-Dip

Veröffentlicht in Fleisch & Fisch

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post