[Lidl] McEnnedy Chicken Drum-Sticks

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Lidl] McEnnedy Chicken Drum-Sticks von SK Meat-Vertriebs GmbH [Deutschland]

 

Preis: 1,99€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 400 Gramm (660 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung: Vor der Zubereitung die Verpackung entfernen.

- Im Backofen: Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (Umluft 180°C) vorheizen. Die tiefgefrorenen Pouletunterkeulen auf mittlerer Schiene für ca. 35-40 Minuten garen.

- In der Fritteuse: Die tiefgefrorenen Pouletunterkeulen bei 160°C ca. 7-9 Minuten frittieren.

- In der Pfanne: Die tiefgefrorenen Pouletunterkeulen mit wenig Öl in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten braten. Dabei mehrmals wenden.

- In der Mikrowelle: Die tiefgefrorenen Pouletunterkeulen in ein mikrowellengeeignetes Gefäß geben und zugedeckt bei 600 Watt ca. 7-8 Minuten erhitzen.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung für den Backofen mit Ober-/Unterhitze für 38 Minuten gebacken.

 

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur während der Amerika / USA Woche zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Hergestellt in Deutschland. Es können Spuren von Gluten, Sellerie und Milch enthalten sein. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Pouletfleischerzeugnis, gewürzt, gegart, frittiert. Tiefgefroren.

 

Zutaten: Enthalten sind 93% Pouletunterkeulen, Sonnenblumenöl, Speisesalz, 1% Gewürze (enthalten Senf), Dextrose, der Stabilisator Diphosphate, getrockneter Glukosesirup, Zucker, Gewürzextrakte, Apfelsaftpulver, Apfelpulver sowie Orangensaftpulver.

 

Geschmack: Das Produkt roch nach der Zubereitung nach frischem Hähnchenfleisch. Die Haut ist überraschenderweise knusprig geworden. Das Fleisch war leicht zäh und leider auch sehr trocken. Es schmeckte immerhin lecker nach Hähnchenfleisch. Die Gewürze waren leicht pikant und lecker. Der Fleischanteil war in einer guten Menge enthalten. Allerdings kam es mir so vor, als ob man einen Azubi beim Zerlegen rangelassen hatte. Im Fleisch selbst war alles voller kleiner Knochenstücke. Da habe ich schon Chicken-Unterkeulen von anderen Herstellern gegessen, wo es das Problem nicht gab.

 

Fazit: 0 von 3 Punkten

 

(Das Bild des Produkts selbst ist mit Blitz aufgenommen)

 

Habt ihr die Chicken Drumsticks auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

[Lidl] McEnnedy Chicken Drum-Sticks
[Lidl] McEnnedy Chicken Drum-Sticks
[Lidl] McEnnedy Chicken Drum-Sticks

Veröffentlicht in Fleisch & Fisch

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post