FRoSTA Gemüse Pfanne mit Zucchini & Quinoa

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: FRoSTA Gemüse Pfanne mit Zucchini & Quinoa von FRoSTA Tiefkühlkost GmbH [Deutschland]

 

Preis: im Angebot ca. 1,99€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 375 Gramm (176,25 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- In der Pfanne: Beutelinhalt unaufgetaut mit 1 EL Öl in eine Pfanne geben. Auf höchster Stufe 2-3 Minuten erhitzen. Dann 6-7 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Zwischendurch mehrmals umrühren.

- In der Mikrowelle: Beutelinhalt unaufgetaut mit 1 EL Öl in ein mikrowellengeeignetes Gefäß mit Deckel geben. Bei 600 Watt ca. 10 Minuten garen. Nach der Hälfte der Zeit und zum Schluss einmal gut umrühren.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung für die Pfanne zubereitet.

 

Besonderheiten: Das Produkt ist für Vegetarier (vegetarisch) und Veganer (vegan) geeignet. Es ist ohne zugesetzte Geschmacksverstärker, Farbstoffe & Aromen. Es können Spuren von Gluten, Eiern, Soja, Milch, Sellerie und Senf enthalten sein. Hergestellt in Bremerhaven / Deutschland. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Gemüsemischung mit 17% Zucchini und 5% Quinoa. Fertig gewürzt. Tiefgefroren.

 

Zutaten: Enthalten sind 81% Gemüse (aus gelben Karotten, Zucchini, Zwiebeln, Romanobohnen und Tomaten [für AT: Paradeiser]), gegarte Quinoa-Mischung (aus Trinkwasser, Quinoa und rote Quinoa), getrocknete Tomaten, Trinkwasser, Sonnenblumenöl, Speisesalz, Basilikum, Tomatenmark (für AT: Paradeismark), Knoblauch, gemahlene Paprika, Oregano, Reisstärke, schwarzer Pfeffer sowie Piment.

 

Geschmack: Das Gericht roch nach der Zubereitung nach dem Gemüse im Allgemeinen. Jede der Gemüsesorten sowie die Quinoa waren jeweils in einer guten Menge enthalten. Die Karotten waren knackig, saftig und konnten ihren Eigengeschmack entfalten. Die Zucchini war teilweise ein kleines bisschen zu weich geworden, hatte aber dennoch noch leichten Biss. Auch sie war saftig und konnte ihren Eigengeschmack entfalten. Die Zwiebeln hatten nicht sonderlich viel Geschmack, was ich aber auch nicht schlimm fand. Auch sie waren noch knackig, obwohl die Raspeln sehr klein waren. Die Romanobohnen waren knackig, saftig und konnten ihren Eigengeschmack voll entfalten. Die Kerne, oder wie man das auch immer nennt, waren besonders knackig, aber nicht zu hart. Die getrockneten Tomaten waren saftig, hatten dennoch Biss und gaben dem Gericht eine leichte und passende fruchtige Säure. Die Quinoa war ebenfalls knackig und kam geschmacklich leicht durch. Die Gewürze und Kräuter fand ich etwas zu mild, aber das ist auch Meckern auf hohem Niveau. Insgesamt war die Gemüsepfanne sehr lecker.

 

Fazit: 3 von 3 Punkten

 

Habt ihr die Gemüsepfanne auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

FRoSTA Gemüse Pfanne mit Zucchini & Quinoa
FRoSTA Gemüse Pfanne mit Zucchini & Quinoa
FRoSTA Gemüse Pfanne mit Zucchini & Quinoa

Veröffentlicht in Gemüse, Vegetarisch & Vegan

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post