FRoSTA Gemüse Pfanne Provence

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: FRoSTA Gemüse Pfanne Provence von FRoSTA Tiefkühlkost GmbH [Deutschland]

 

Preis: im Angebot ca. 1,99€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 480 Gramm (240 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- In der Pfanne: Beutelinhalt unaufgetaut mit 1-2 EL Öl in eine Pfanne geben. Auf höchster Stufe erhitzen. Dann 9-10 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Zwischendurch mehrmals umrühren.

- In der Mikrowelle: Beutelinhalt unaufgetaut mit 1 EL Öl in ein mikrowellengeeignetes Gefäß mit Deckel geben. Bei 800 Watt ca. 14 Minuten garen. Nach der Hälfte der Zeit gut umrühren. 1 Minute ruhen lassen. Vor dem Servieren umrühren.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung für die Pfanne mit 2 EL Öl zubereitet.

 

Besonderheiten: Das Produkt ist für Vegetarier (vegetarisch) und Veganer (vegan) geeignet. Es ist frei von zugesetzten Geschmacksverstärkern, Farbstoffen & Aromen. Hergestellt in Bremerhaven / Deutschland. Es können Spuren von Gluten, Eiern, Soja, Milch, Sellerie und Senf enthalten sein. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Gemüsemischung nach französischer Art. Fertig gewürzt. Tiefgefroren.

 

Zutaten: Enthalten sind 81% Gemüse (aus Karotten, roter Paprika, Zuckermais, Brechbohnen [für AT: Fisolen] und Zwiebeln), Champignons, Trinkwasser, Sonnenblumenöl, Speisesalz, Oregano, natives Olivenöl extra, Thymian, Kartoffelstärke, Rosmarin sowie schwarzer Pfeffer.

 

Geschmack: Das Gemüsegericht roch nach der Zubereitung hauptsächlich nach den Kräutern. Die Karotten waren in einer guten Menge enthalten, knackig, saftig und schmeckten frisch, sodass der natürliche Eigengeschmack gut durchkam. Ebenso verhielt es sich mit der Paprika, die eine leicht süßlich-säuerliche Note hatte. Die Brechbohnen waren auch in einer guten Menge enthalten, waren knackig, saftig und schmeckten frisch. Der natürliche Eigengeschmack kam gut durch, zusätzlich hatten die Kerne ebenfalls Biss. Die Zwiebeln hatten noch eine ganz leichte Schärfe, schmeckten dementsprechend auch frisch. Sie waren auch in einer guten Menge enthalten, hatten allerdings nur ganz leichten Biss. Der Zuckermais war in einer sehr guten Menge enthalten, knackig, saftig und schmeckte auch frisch. Dementsprechend kam der natürliche leicht süßliche Eigengeschmack gut durch. Die Champignons waren in einer ausreichenden Menge enthalten. Sie hatten noch Biss, waren saftig und schmeckten ebenfalls frisch, sodass der natürliche Eigengeschmack gut durchkam. Was mir gut gefallen hatte, waren die Champignonköpfe, die teilweise ganz waren, aber es jedenfalls keine dünnen Scheiben gab. Die Kräuter und der Pfeffer kamen geschmacklich gut durch und rundeten dieses Gericht sehr lecker ab. Allerdings haben Frank und sein Team etwas Mist gebaut. Ich hatte einen Bohnenstrang im Gericht, war echt unangenehm auf den zu beißen, da er echt hart war und sich auch etwas in den Mundraum gebohrt hatte. Daher ziehe ich einen halben Punkt ab.

 

Fazit: 2,5 von 3 Punkten

 

(Die Bilder des Produkts selbst sind mit Blitz aufgenommen)

 

Habt ihr die französische Gemüsepfanne auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

FRoSTA Gemüse Pfanne Provence
FRoSTA Gemüse Pfanne Provence
FRoSTA Gemüse Pfanne Provence
FRoSTA Gemüse Pfanne Provence

Veröffentlicht in Gemüse, Vegetarisch & Vegan

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post