Giovanni Rana Lasagne Fresche alla Bolognese

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: Giovanni Rana Lasagne Fresche alla Bolognese von Pastificio Rana S.p.A. [Italien]

 

Preis: im Angebot ca. 2,49€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 350 Gramm (472,5 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung: Behälter ist nicht für die Zubereitung in der Mikrowelle geeignet.

- Im Backofen: Deckelfolie abziehen, die Verpackung vollständig entfernen und die Lasagne in der Aluschale im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene für 20 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze backen.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung zubereitet.

 

Besonderheiten: NEU: Das Produkt hat eine neue Rezeptur erhalten! Nummer 1 in Italien, Marktführer im Markt der frischen Lasagne in Italien. Außerdem ist dieses Produkt frisch und somit in der Kühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Frische Eierteigwaren mit Bolognese-Sauce, Bechamelsauce und Käse.

 

Zutaten: Enthalten sind 55% Bolognese-Sauce (aus Wasser, 32% Rindfleisch, 10% konzentriertem Tomatenmark, 3% Karotten, Stärke, 2,5% Zwiebeln, Kochsalz, Basilikum, Knoblauch, schwarzem Pfeffer und Muskatnuss), 23% Bechamelsauce (aus pasteurisierter frischer Vollmilch, Wasser, Sonnenblumenöl, Weichweizenmehl, Stärke, Kochsalz und natürlichem Aroma), 18% frische Eierteigwaren (aus Hartweizengrieß, 20% Eiern und Wasser) sowie 4% Emmental Käse.

 

Geschmack: Das Produkt roch nach der Zubereitung nach einer frischen Lasagne, wo auch die Bolognesesauce durchkam. Die Nudelplatten hatten noch sehr guten Biss, ohne aber zu hart zu sein. Hier hat Rana erneut einen Pluspunkt im Gegensatz zu den meisten anderen Lasagne-Herstellern gesammelt. Das Ei kam in den Nudelplatten geschmacklich gut durch und insgesamt waren sie lecker. Die Bechamelsauce war eher eine Creme, was mir aber gut gefallen hatte. Die Milch kam geschmacklich gut durch und zu geschmacksneutral fand ich sie dadurch nicht. Die Bolognesesauce war ebenfalls in einer guten Menge enthalten und nicht zu flüssig. Sie schmeckte auch nach einer Bolognesesauce, wo die Tomate durchkam, ebenso wie die Karotten und leicht die Zwiebeln. Das Rindfleisch war in einer guten Menge enthalten, es war zart, teilweise zart mit Biss und der Rindfleischgeschmack kam gut durch. Knorpel oder ähnliches hatte es nicht enthalten. Insgesamt war die Sauce auch lecker gewürzt. Von dem Emmental-Käse konnte ich dagegen leider nichts rausschmecken, was auch mein einziger kleiner Kritikpunkt ist. Hier könnte der Hersteller doch einfach den geriebenen Käse von der Ricotta & Spinaci-Lasagne verwenden, dann hätte ich auch nichts zu Meckern :) Gut, frisch und hochwertig hat sie aber dennoch geschmeckt.

 

Fazit: 3 von 3 Punkten

 

Habt ihr die Lasagne Bolognese auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

Giovanni Rana Lasagne Fresche alla Bolognese
Giovanni Rana Lasagne Fresche alla Bolognese
Giovanni Rana Lasagne Fresche alla Bolognese
Giovanni Rana Lasagne Fresche alla Bolognese
Giovanni Rana Lasagne Fresche alla Bolognese
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post