[Lidl] Alfredo Pizza mit erlesenen Feigen und Gorgonzola

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Lidl] Trattoria Alfredo Pizza mit erlesenen Feigen und Gorgonzola g.U. im Holzofen vorgebacken Limited Edition von Paren s.r.l. [Italien]

 

Preis: 2,49€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 360 Gramm (936 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- Im Backofen: Backofen vorheizen. Die tiefgefrorene Pizza aus dem Gefrierfach entnehmen und Verpackungsfolie entfernen. Auf mittlerer Schiene im Backofen auf einem Rost bei gleichmäßiger Hitze backen. Heißluftherd: ca. 180°C. Aufgetaut für 8-10 Minuten. Tiefgekühlt für 10-12 Minuten. Die Pizza ist servierfertig, wenn der Käse goldgelb zerläuft und der Boden die gewünschte Bräune erreicht hat. Die Zubereitungszeiten können je nach Gerätetyp variieren. Ein optimales Backergebnis wird mit Ober-/Unterhitze erreicht.

-> Der Hersteller ist mal logisch. Man soll die Pizza bestmöglich mit Ober-/Unterhitze zubereiten, es wird aber nur eine Zubereitungsempfehlung für Umluft genannt. Ich habe die tiefgefrorene Pizza für 11 Minuten bei 190°C mit Ober-/Unterhitze gebacken (Rost / mittlere Schiene).

 

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es nur in einem begrenzten Zeitraum zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Es können Spuren von Soja enthalten sein. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Pizza belegt mit Käse und Feigen. Tiefgefroren.

 

Zutaten: Enthalten sind 50% Teig (aus Weizenmehl, Wasser, Sonnenblumenöl, Speisesalz, Hefe [enthält Weizen], gemälztem Weichweizenmehl, dem Trennmittel Calciumcarbonat, dem Mehlbehandlungsmittel Ascorbinsäure und Enzymen [enthält Weizen]) sowie 50% Belag (aus 19,4% Feigen, Wasser, Sahne, 11,1% Pecorino Käse aus Schafsmilch, 11,1% Mozzarella [aus Milch, Speisesalz, Käsereikulturen, mikrobiellem Lab und dem Säureregulator Citronensäure], 11,1% Gorgonzola g.U., Magermilch, 2,8% geriebenem Käse, Joghurt, 1,6% Creme mit "Aceto Balsamico di Modena IGP" [aus konzentriertem Traubenmost, 30% Balsamico-Essig "Aceto Balsamico di Modena IGP" (aus Weinessig, konzentriertem Traubenmost und dem Farbstoff Ammonsulfit-Zuckerkulör), Glukosesirup und modifizierter Stärke], modifizierter Stärke, 1,3% Mascarpone [aus Sahne und dem Säuerungsmittel Citronensäure], Zucker, Schalotten, Speisesalz und weißem Pfeffer).

 

Geschmack: Die Pizza roch nach der Zubereitung hauptsächlich nach dem Gorgonzola und dem Teig. Der Rand der Pizza ist sehr knusprig geworden, war aber noch so gerade okay. Den Pizzarand fand ich geschmacklich allerdings doch echt fad, um es nett auszudrücken. Der Pizzaboden war weich und fluffig und auch etwas dicker. Die Feigen waren in einer zu geringen Menge enthalten, 4 Stücke! Sie hatten noch Biss und ihr Eigengeschmack kam leicht durch. Sonderlich frisch schmeckten sie aber nicht. Die Balsamico-Creme war in einer etwas zu geringen Menge enthalten. Sie war cremig und sehr lecker. Die Kombination aus einer minimalen Säure und einer leichten Süße war perfekt. Die Sahne schmeckte auch hier wieder "komisch", sie kam geschmacklich gut durch und sorgte immerhin dafür, dass die Pizza nicht trocken war. Der Käse war insgesamt in einer sehr guten Menge enthalten. Der würzige Gorgonzola kam geschmacklich am stärksten durch, ich persönlich fand ihn fast zu stark, aber ich esse auch ungerne Gorgonzola und Co. Der Pecorino-Käse kam geschmacklich deutlich leichter durch.

 

Fazit: 1 von 3 Punkten

 

Habt ihr die Pizza auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

[Lidl] Alfredo Pizza mit erlesenen Feigen und Gorgonzola
[Lidl] Alfredo Pizza mit erlesenen Feigen und Gorgonzola
[Lidl] Alfredo Pizza mit erlesenen Feigen und Gorgonzola
[Lidl] Alfredo Pizza mit erlesenen Feigen und Gorgonzola

Veröffentlicht in Pizza & Co

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post