[Lidl] Deluxe Filetportionen vom Steinbeißer

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Lidl] Deluxe Filetportionen vom Steinbeißer von Laschinger Seafood GmbH [Deutschland]

 

Preis: 4,49€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 180 Gramm (183,6 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- In der Pfanne + Backofen: Steinbeißerfilet waschen, trocken tupfen, leicht salzen und pfeffern. Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen, das Filet von beiden Seiten kurz scharf anbraten, in eine ofenfeste Form legen. Einen Zweig Rosmarin, eine Knoblauchzehe, 2 Zitronenscheiben sowie 1 EL Butter hinzugeben und im vorgeheizten Backofen (Umluft 130°C) ca. 10 Minuten fertig garen. Nach der Hälfte der Zeit mit der entstandenen Bratensauce übergießen.

-> Ich habe das Produkt mit Öl in einer Pfanne für 4 Minuten unter Wenden bei mittlerer Hitze gebraten. Vorher habe ich es gewaschen und trockengetupft.

 

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur zu besonderen Anlässen (z.B. Weihnachten / Ostern usw.) zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Trotz größter Sorgfalt können vereinzelt Gräten oder Teile davon enthalten sein. Außerdem ist dieses Produkt frisch und somit in der Kühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Filetportionen vom Steinbeißer, ohne Haut, praktisch grätenfrei, aufgetaut.

 

Zutaten: Enthalten sind 100% Steinbeißerfilet "Anarhichas lupus gefangen im Nordostatlantik, Irische See, mit Schleppnetzen und Haken und Langleinen".

 

Geschmack: Schon beim Auspacken war mir eine ordentliche Pfütze beim Fisch aufgefallen und so roch er dann auch. Sehr verdorben. Dabei hatte ich ihn natürlich mit einer Kühltasche / Gefrierakkus transportiert. Beim Braten war das Filet um die dreifache Dicke angewachsen, sehr mysteriös. Immerhin roch das Produkt nach der Zubereitung nur noch leicht nach Fisch und eher frisch als verdorben. Schon beim Schneiden war mir die komische Konsistenz aufgefallen, es fühlte sich wie Brustimplantate an. Außerdem war Wasser oder so herausgespritzt. Geschmacklich schmeckte das Produkt auch eher verdorben als nach frischem Steinbeißer. Ich schmeiße echt selten Produkte weg, aber dieses fand ich ungenießbar. Und hätte ihn noch 3 Minuten länger gebraten, dann hätte ich immerhin Brustimplantate in der Größe G für meine Frau gehabt :P

 

Fazit: 0 von 3 Punkten

 

Habt ihr das Steinbeißerfilet auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr es?

[Lidl] Deluxe Filetportionen vom Steinbeißer
[Lidl] Deluxe Filetportionen vom Steinbeißer
[Lidl] Deluxe Filetportionen vom Steinbeißer
[Lidl] Deluxe Filetportionen vom Steinbeißer

Veröffentlicht in Fleisch & Fisch

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post