[Penny] Best Moments Rosenkohl in Rauchspeck-Sauce

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Penny] Best Moments Rosenkohl in Rauchspeck-Sauce von Jütro Tiefkühlkost GmbH & CO. KG [Deutschland]

 

Preis: 1,99€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 500 Gramm (415 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- Im Kochtopf: Die gewünschte Menge tiefgefrorenes Produkt mit 8 EL Wasser oder Milch in einen Topf mit ca. 20cm Durchmesser geben. Bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Dann bei schwacher Hitze für ca. 6-8 Minuten fertig garen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Während der gesamten Zubereitungsdauer umrühren.

- In der Mikrowelle: Die gewünschte Menge tiefgefrorenes Produkt mit 8 EL Wasser oder Milch in eine mikrowellengeeignete Form geben. Bei 600 Watt ca. 10-12 Minuten garen. Nach der Hälfte der Zeit umrühren. Garzeiten können variieren. Bitte beachten Sie auch die Gebrauchsanweisung Ihres Mikrowellengerätes.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung für den Topf mit Milch zubereitet.

 

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur zu besonderen Anlässen (z.B. Weihnachten / Ostern usw.) zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Hergestellt in Deutschland. Es können Spuren von Gluten, Ei, Soja, Sellerie, Senf und Sesam enthalten sein. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Rosenkohl in Rauchspeck-Sauce mit gekochtem Bauchspeck, mit Sahne verfeinert, tiefgefroren.

 

Zutaten: Enthalten sind 65% Rosenkohl, Wasser, 5% gekochter und geräucherter Bauchspeck (aus 82% Schweinefleisch, Wasser, Nitritpökelsalz [aus Speisesalz und dem Konservierungsstoff Natriumnitrit], dem Stabilisator Diphosphat, Raucharoma, dem Antioxidationsmittel Ascorbinsäure, Rosmarinextrakt und Rauch), 5% Sahne, Maisstärke, Magermilchpulver, Sonnenblumenöl, Speisesalz, Gewürze sowie Dextrose.

 

Geschmack: Das Produkt roch nach der Zubereitung nach der Rauchspeck-Sauce sowie dem Rosenkohl. Die Konsistenz der Sauce ist schön cremig geworden. Die Sauce war in einer ausreichenden Menge enthalten. Die Sahne und die Milch kamen geschmacklich gut durch. Die Gewürze waren leicht herzhaft und auch das Raucharoma kam geschmacklich gut durch. Der Rosenkohl hatte auch etwas von seinem Geschmack an die Sauce abgegeben. Der Bauchspeck war auch in einer ausreichenden Menge enthalten, er war zart, hatte aber dennoch Biss. Geschmacklich kam er in der Sauce aber kaum durch. Der Rosenkohl war in einer sehr guten Menge enthalten. Er war knackig, saftig und schmeckte frisch. Sein natürlicher Eigengeschmack mit den leckeren Bitterstoffen kam gut durch. Insgesamt war das Gericht auch nicht trocken.

 

Fazit: 3 von 3 Punkten

 

Habt ihr den Rosenkohl in Rauchspeck-Sauce auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr ihn?

[Penny] Best Moments Rosenkohl in Rauchspeck-Sauce
[Penny] Best Moments Rosenkohl in Rauchspeck-Sauce
[Penny] Best Moments Rosenkohl in Rauchspeck-Sauce

Veröffentlicht in Gemüse

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post