Wagner Rustipani Kerniges Ofenbrot Schinken

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: Original Wagner Rustipani Kerniges Ofenbrot Schinken von Nestlé Wagner GmbH [Deutschland]

 

Preis: im Angebot ca. 1,49€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 175 Gramm (391 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- Im Backofen: Backofen gut vorheizen (Ober- und Unterhitze) auf 200°C. Folie entfernen. Brot auf den Rost, mittlere Schiene des Ofens, legen. Brot ca. 11-14 Minuten backen (die Backzeit kann je nach Ofentyp variieren). Umluft: 180°C, 11-14 Minuten oder Gas: 200°C oder Stufe 3 für 11-14 Minuten.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung mit Ober-/Unterhitze für 13 Minuten gebacken.

 

Besonderheiten: NEU: Es handelt sich um ein neues Produkt! Es ist frei von künstlichen Aromen und Farbstoffen. Es können Spuren von Fisch, Soja, Senf und Sellerie enthalten sein. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Rustipani Kerniges Ofenbrot* Schinken Ham - Jambon mit würzigem Ajvar auf Ricotta-Creme mit Chia und Amaranth. * = Kerniges Ofenbrot, hell. Brotspezialität, tiefgefroren.

 

Zutaten: Enthalten sind Weizenmehl, 9% gekochter Hinterschinken (aus Schweinehinterschinken, Speisesalz, dem Konservierungsstoff Natriumnitrit, Dextrose, dem Stabilisator Citronensäure, Gewürzextrakten, dem Antioxidationsmittel Ascorbinsäure und Rauch), Wasser, 7% Ricotta, 6% gewürfelte Tomaten, 5% Edamer, 4% Ajvar-Creme (aus Paprika, Tomatenmark, Wasser, Auberginen, pflanzlichem Öl [aus Raps], Knoblauch, Branntweinessig, Zucker, Maisstärke, Speisesalz und Chili), 4% Vollmilch, Sauerteig (aus Wasser, Weizenmehl und Roggenmehl), 2% Sahne, 1,9% Chiasamen "salvia hispanica", Hefe, Speisesalz, 0,9% gepuffter Amaranth, Petersilie, Malzmehl (aus Gerste und Weizen), Dextrose, modifizierte Maisstärke, der Stabilisator Guarkernmehl, Glukosesirup, pflanzliches Öl (aus Raps), Milcheiweiß, Gewürz sowie das Verdickungsmittel Xanthan.

 

Geschmack: Das Brot roch nach der Zubereitung nach dem Schinken, der Ricotta-Creme, den Tomaten sowie leicht nach dem Brot. Das Brot ist am Rand knusprig geworden und war am Boden etwas weicher, aber nicht zu weich. Durch die Chiasamen und den Amaranth war es sehr lecker. Beides kam geschmacklich gut durch. Die Ricotta-Creme kam geschmacklich gut durch und war ebenfalls lecker. Der Edamer Käse kam geschmacklich ganz leicht durch, auch wenn ich 4 Prozent eigentlich schon für zu wenig halte. Die gewürfelten Tomaten waren in einer guten Menge enthalten. Wirklich Biss hatten sie nicht mehr, aber sie kamen geschmacklich leicht durch. Die Ajvar-Creme kam geschmacklich gut durch und war auch lecker. Obwohl ich eigentlich kein Fan von einer Ajvar bin. Der Schinken war in einer guten Menge enthalten. Er hatte noch recht viel Biss, ganz leicht ledrig war er. Er schmeckte aber lecker nach dem Schweinefleisch und leichter nach den Gewürzen und dem Rauch. Insgesamt auch wie ein Schinken. Trocken war das Brot nicht.

 

Fazit: 2,5 von 3 Punkten

 

Habt ihr das Rustipani auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr es?

Wagner Rustipani Kerniges Ofenbrot Schinken
Wagner Rustipani Kerniges Ofenbrot Schinken
Wagner Rustipani Kerniges Ofenbrot Schinken
Wagner Rustipani Kerniges Ofenbrot Schinken

Veröffentlicht in Pizza & Co, Neuheiten Markenprodukte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post