[Aldi] Primana Bratkartoffel-Pfanne mit Hähnchen

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Aldi] Primana Bratkartoffel-Pfanne mit Hähnchen von Menü Variant GmbH (Apetito Gruppe, z.B. Costa) [Deutschland]

 

Preis: 1,99€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 600 Gramm (570 kcal unzubereitet)

 

Zubereitungsempfehlung:

- In der Pfanne (empfohlen): 1-2 EL Öl in eine heiße Pfanne geben und den gesamten tiefgefrorenen Beutelinhalt hinzufügen. Auf höchster Stufe erhitzen und anschließend bei mittlerer Temperatur ca. 6-8 Minuten fertig garen. Zwischendurch mehrmals umrühren.

- In der Mikrowelle: Den Inhalt des Beutels tiefgefroren in ein mikrowellengeeignetes Gefäß mit Deckel geben und ca. 10 Minuten (bei 800 Watt) garen. Zwischendurch umrühren. Die Zubereitungszeit ist abhängig von der Leistung der Mikrowelle. Diese Art der Zubereitung ergibt keinen Brateffekt.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung für die Pfanne zubereitet.

 

Besonderheiten: NEU: Aldi hat das Produkt neu in das Sortiment aufgenommen! Es können Spuren von Gluten, Milcherzeugnissen und Hühnerei enthalten sein. Es handelt sich um die Aldi Nord Variante. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Bratkartoffeln mit Hähnchenschnitzelchen, Paprika und Brokkoli, fein gewürzt, tiefgefroren.

 

Zutaten: Enthalten sind 34% Kartoffeln, 23% Paprika, 14% gewürztes und gegartes Hähnchenbrustfilet (aus Hähnchenbrustfilet, Speisesalz, Maltodextrin, Dextrose und Glucosesirup), 12% Brokkoli, Zwiebeln, Rapsöl, Gewürze (enthält Sellerie), jodiertes Speisesalz (aus Speisesalz und Kaliumjodat), Knoblauch, Dextrose, Kräuter, Lauch sowie Karotten.

 

Geschmack: Das Gericht roch nach der Zubereitung nach den Kartoffeln, dem Brokkoli sowie leichter nach dem Hähnchenfleisch. Die Kartoffeln hatten noch Biss und waren von innen cremig. Ihr natürlicher frischer Eigengeschmack kam gut durch. Allerdings erhielten sie kein Brataroma, was auch der einzige kleine Kritikpunkt ist. Bei Bedarf kann man ja auch einfach die Zubereitungszeit verlängern, bis die Kartoffeln knusprig sind wie richtige Bratkartoffeln. Die Paprika war in einer sehr guten Menge enthalten. Sie war knackig, saftig und schmeckte frisch, sodass ihr natürlicher Eigengeschmack gut durchkam. Der Brokkoli war in einer guten Menge enthalten. Er war ebenfalls knackig, saftig und schmeckte frisch, sodass sein natürlicher Eigengeschmack gut durchkam. Das Fleisch war in einer ausreichenden Menge enthalten. Es war sehr zart, saftig und schmeckte lecker nach Hähnchenfleisch. Insgesamt war das Gericht nicht trocken und lecker verfeinert.

 

Fazit: 3 von 3 Punkten

 

Habt ihr die Bratkartoffelpfanne mit Hähnchen auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

[Aldi] Primana Bratkartoffel-Pfanne mit Hähnchen
[Aldi] Primana Bratkartoffel-Pfanne mit Hähnchen
[Aldi] Primana Bratkartoffel-Pfanne mit Hähnchen

Veröffentlicht in Tüten-Gerichte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

D
Ich hab das Gericht gerade heißhungrig verschlungen .. es schmeckte mir absolut toll. Da ich kein guter Koch bin, habe ich immer das Problem, mit Zeit und Temperatur richtig zu hantieren, aber es ist für meine Verhältnisse ganz ordentlich geworden. Meine Theorie ist, dass es schwierig wird, die Brazkartoffeln noch knuspriger hinzubekommen, ohne dass die Brokkoli 'weglaufen'. Auf jeden Fall bin ich begeistert. Habe dieses Menü erst gestern in meinem Aldi Nord entdeckt. Beim nächsten Einkauf werden gleich mehrere Packungen gekauft und eingebunkert.
Antworten
T
Hallo Diddy zu Hause,<br /> <br /> danke für deinen Bericht und schön, dass dir das Gericht genauso gut geschmeckt hat wie mir :)<br /> <br /> Liebe Grüße<br /> <br /> BlogTestesser