Alberto Cannelloni Spinaci aus frischem Nudelteig

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: Alberto Cannelloni Spinaci aus frischem Nudelteig von Freiberger Lebensmittel GmbH & Co. Produktions- und Vertriebs KG [Deutschland]

 

Preis: Normalpreis ca. 1,99€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 400 Gramm (876 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- Im Backofen: Backofen vorheizen (190°C). Die Cannelloni in der Schale (ohne Deckel) in die Mitte des Backofens auf den Rost geben und ca. 35-40 Minuten backen. Die Cannelloni sind servierfertig, wenn sie goldgelb überbacken sind bzw. die Sauce leicht kocht. Bei aufgetauten Cannelloni verringert sich die Backzeit um ca. 10 Minuten.

- In der Mikrowelle: Den Deckel abziehen und lose auflegen. Bei 750 Watt ca. 10 Minuten erhitzen. Die Cannelloni ca. 1 Minute abkühlen lassen und servieren. Die Zubereitungszeit verändert sich in Abhängigkeit der Leistung der Mikrowelle.

-> Ich habe das gefrorene Produkt nach Anleitung für den Backofen zubereitet, jedoch bei 170°C mit Ober-/Unterhitze + Gebläse für 20 Minuten, da mein Backofen einen Defekt hat.

 

Besonderheiten: Es können Spuren von Sellerie enthalten sein. Hergestellt in Deutschland. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Cannelloni mit Frischkäse Doppelrahmstufe, Emmentaler, Spinat, Gorgonzola, Mozzarella und Hartkäse. Tiefgefroren.

 

Zutaten: Enthalten sind 16,4% Frischkäse Doppelrahmstufe (aus Frischkäse [enthält Milch] und Speisesalz), Wasser, Hartweizengrieß, Tomatenpüree, Vollmilch, 5,0% Emmentaler (enthält Milch), Rapsöl, Eier, 4,0% Spinat, Creme fraiche (enthält Milch), Sahne (enthält Milch), 2,4% Gorgonzola g.U. (enthält Milch), Weizenmehl, 1,9% schnittfester Mozzarella (enthält Milch), Stärke, Weizenpaniermehl (aus Weizenmehl, Hefe und Speisesalz), 1,2% Hartkäse (enthält Milch), Kräuter, Zwiebeln, Speisesalz, Porree, Knoblauch, Champignons, Zucker, Gewürze sowie Weizenprotein.

 

Geschmack: Das Produkt roch nach der Zubereitung nach dem Nudelteig, dem Käse sowie dem Tomatenpüree. Die Cannelloni hatten überraschenderweise noch Biss und der Teig war lecker durch das Ei. Die Füllung war der Frischkäse. Die Konsistenz war cremig und der Frischkäse war lecker. Die Sauce war in einer sehr guten Menge enthalten und ebenfalls cremig. Das fruchtige Tomatenpüree kam mittelstark durch. Etwas stärker kam die Milch und die Sahne durch. Der Käse war in einer ausreichenden Menge enthalten. Es kam zwar keine der Käsesorten besonders durch, somit auch nicht der Gorgonzola, aber die Mischung war dennoch lecker. Durch die Kräuter und Gewürze war das Produkt auch lecker verfeinert. Der Spinat kam geschmacklich leicht durch.

 

Fazit: 3 von 3 Punkten

 

Habt ihr die Cannelloni mit Spinat auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

Alberto Cannelloni Spinaci aus frischem Nudelteig
Alberto Cannelloni Spinaci aus frischem Nudelteig
Alberto Cannelloni Spinaci aus frischem Nudelteig
Alberto Cannelloni Spinaci aus frischem Nudelteig
Alberto Cannelloni Spinaci aus frischem Nudelteig

Veröffentlicht in Fertiggerichte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post