[Aldi] Casa Moranda Salami Piccolini Classic

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Aldi] Casa Moranda Salami Piccolini Classic wiederverschließbar von Wiltmann [Deutschland]

 

Preis: 1,89€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 100 Gramm (518 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung: keine

 

Besonderheiten: Es können Spuren von Senf und Sellerie enthalten sein. 100 Gramm Salami werden aus 208 Gramm Schweinefleisch hergestellt. Hergestellt in Deutschland. Es handelt sich um die Aldi Nord Variante.

 

Genaue Bezeichnung: Luftgetrocknete Minisalamis. Luftgetrocknete Minisalamis mit feinem Edelschimmel. Salami Piccolini Classic - der besondere Salami-Snackgenuss mit feinem Edelschimmel und mild-würzigem Geschmack. Die feinen Appetithappen sind ideal für zwischendurch und einfach perfekt für jede Party. Edelschimmelgereifte Minisalamis.

 

Zutaten: Enthalten sind Schweinefleisch, jodiertes Speisesalz (aus Speisesalz und Kaliumjodat), Gewürze, Dextrose, das Antioxidationsmittel Natriumascorbat, der Konservierungsstoff Natriumnitrit, Reifekulturen sowie essbare Hülle aus Rinderkollagen.

 

Geschmack: Das Produkt roch leicht nach dem Schweinefleisch und intensiver nach dem Schimmel. Die Würstchen hatten sehr starken Biss, da sie luftgetrocknet waren. Trocken waren sie nicht, auch wenn sie natürlich nicht saftig waren. Das Schweinefleisch kam geschmacklich mittelstark durch. Der Salzgehalt war stark, aber noch angenehm. Die Gewürze waren wie versprochen mild. Der Schimmel kam geschmacklich stark durch. Obwohl ich eigentlich kein Fan von Schimmel bei Lebensmitteln bin, war der Geschmack des Schimmels dennoch so gerade angenehm.

 

Fazit: 3 von 3 Punkten

 

Habt ihr die Salami Piccolini auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

[Aldi] Casa Moranda Salami Piccolini Classic
[Aldi] Casa Moranda Salami Piccolini Classic
[Aldi] Casa Moranda Salami Piccolini Classic

Veröffentlicht in Fleisch & Fisch

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post