[Penny] Mike Mitchell's Americanos mit BBQ Dip

Veröffentlicht auf von Testesser

Testbericht:

Hersteller bzw. Produktname: [Penny] Mike Mitchell's Americanos Hähnchenbrust-Innenfilets mit BBQ Dip von Vossko GmbH & Co. KG [Deutschland]

 

Preis: 2,49€

 

Mengenangabe (für genaue Nährwertangaben / Nährwerte, siehe Bild): 400 Gramm [340 Gramm Hähnchenbrust-Innenfilet + 60 Gramm (2 Beutel) Dip] (718 kcal)

 

Zubereitungsempfehlung:

- In der Pfanne: Die tiefgefrorenen Hähnchenbrust-Innenfilets in heißem Fett ca. 6 Minuten unter mehrmaligem Wenden braten.

- Im Backofen: Die tiefgefrorenen Hähnchenbrust-Innenfilets im vorgeheizten Backofen bei 220°C (Umluft 200°C) ca. 10 Minuten backen.

+ Den Dip: Den tiefgefrorenen Dip ca. 10 Minuten in einem warmen Wasserbad auftauen lassen.

-> Ich habe das Produkt nach Anleitung für die Pfanne zubereitet und den Dip bei Zimmertemperatur auftauen lassen.

 

Besonderheiten: Dieses Produkt gibt es in der Regel nur während der Amerika / USA Woche zu kaufen und ist nicht im Dauer-Sortiment. Hergestellt in Deutschland. Außerdem ist dieses Produkt gefroren und somit in der Tiefkühlung zu finden.

 

Genaue Bezeichnung: Zartes Hähnchenbrust-Innenfilet, mit Flüssigwürzung, paniert, fertig gebraten, mit BBQ Dip, tiefgefroren, einzeln entnehmbar.

 

Zutaten: Enthalten sind:

-  Nuggets aus 59% Hähnchenbrust-Innenfilet, Weizenmehl, Cornflakes (aus Mais), Rapsöl, Stärke, Wasser, Speisesalz, Dextrose, Reisgrieß, Gewürzen sowie Hefe.

- Sauce aus Tomatenmark, Zucker, Rotweinessig, Branntweinessig, Ananassaft, Speisesalz, modifizierter Maisstärke, Karamellzuckersirup, Gewürzen (mit Senf und Sellerie), Rapsöl, Gewürzextrakt, dem Verdickungsmittel Xanthan sowie Raucharoma.

 

Geschmack: Die Nuggets rochen nach der Zubereitung nach der Panade, ohne aber den Mais, sowie ganz minimal nach dem Hähnchenfleisch. Der Dip roch etwas nach einer Barbecue-Sauce, aber auch recht stark nach dem Rotweinessig. Der Dip war von der Konsistenz cremig. Er schmeckte auch etwas nach einer Barbecue-Sauce mit der starken Süße und der leichten Rauch-Note. Allerdings fand ich die Säure vom Rotweinessig viel zu stark und penetrant. Die Nuggets sind knusprig geworden. Die Panade war nicht zu dick oder dünn und war durch den Mais / die Cornflakes lecker verfeinert. Die Cornflakes kamen geschmacklich mittelstark durch. Das Fleisch war in einer passenden Menge enthalten und sehr saftig und butterzart. Es kam mir dadurch aber eher wie zusammengefügtes Fleisch vor, womit ich aber kein Problem hätte. Der Geschmack vom Hähnchenfleisch kam leicht bis mittelstark durch. Allerdings war bei einem Nugget ein großes Knorpelstück im Fleisch enthalten, weswegen ich einen weiteren halben Punkt abziehe. Der andere halbe Punkt ist für den "schlechten" Dip.

 

Fazit: 2 von 3 Punkten

 

Habt ihr die Chicken Nuggets mit Dip auch bereits gegessen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

[Penny] Mike Mitchell's Americanos mit BBQ Dip
[Penny] Mike Mitchell's Americanos mit BBQ Dip
[Penny] Mike Mitchell's Americanos mit BBQ Dip

Veröffentlicht in Fleisch & Fisch

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post